Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Radsport: Der Neusässer Radprofi Georg Zimmermann ist bereit für die Rad-WM

Radsport
20.09.2021

Der Neusässer Radprofi Georg Zimmermann ist bereit für die Rad-WM

Georg Zimmermann (li.) und Cristian Scaroni standen bei Eschborn-Frankfurt im Blickpunkt.
Foto: Getty

Plus Der 23-Jährige führt bis kurz vor dem Ziel beim Klassiker Eschborn – Frankfurt, ehe die Sprinter zuschlagen. Jetzt will er seine gute Form auch im Deutschland-Trikot zeigen.

Es war 9,2 Kilometer vor dem Ziel des Radklassikers Eschborn-Frankfurt als die beiden Ausreißer Georg Zimmermann (Team Intermarché) und Cristian Scaroni (Gazprom) wussten, dass hier, in den Häuserschluchten von Frankfurt, ihre spektakuläre Flucht zu Ende war. Das Hauptfeld, in dem die Teams langsam ihre Sprinter in Stellung brachte, flog mit fast 50 Stundenkilometern heran und würde die beiden Radprofis gleich schlucken. Da gaben sich Zimmermann, der aus Neusäß bei Augsburg stammt und der Italiener aus Brescia kurz die Hände und wenigen Sekunden später waren sie im Feld verschwunden. Am Ende spielten sie nach 187,4 Kilometer im Gesamtklassement der 60. Auflage des World-Tour-Klassikers keine Rolle mehr, Zimmermann wurde 50, Scaroni 69. Es gewann der Norweger Jasper Philipsen (Alpecin-Fenix) im Sprint vor Lokalmatador John Degenkolb (Lotto Soudal).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.