Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Reiten bei Olympia 2021: Übertragung live im Stream, Free-TV, Zeitplan, Termine, Ergebnisse, Liveticker heute 28.7.21

Olympia 2021
14:59 Uhr

Alle Infos zum Reiten bei Olympia 2021: Übertragung und Zeitplan

Die deutsche Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke ist im Olympiakader. Termine, Zeitplan und Live-Übertragung im Free-TV und Stream: Wir informieren Sie zum Reiten bei Olympia 2021.
Foto: Philipp Schulze, dpa

Die Wettkämpfe im Reiten bei den Olympischen Spielen: Wir informieren Sie über die Live-Übertragung im Free-TV und Stream, zu den Disziplinen, den Terminen und zum Zeitplan.

Reiten bei Olympia 2021: Die Sportlerinnen und Sportler treten im Equestrian Park in Tokio zum Dressurreiten, Springreiten und Vielseitigkeitsreiten an. Der Equestrian Park war bereits bei Olympia 1964 Veranstaltungsort, wurde aber von Grund auf umgebaut und mit Kühlzelten und klimatisierten Stallungen ausgestattet.

Auf der Geländestrecke der Halbinsel Sea Forest wird außerdem der Wettstreit der Vielseitigkeitsreiter ausgerichtet. Wir verraten Ihnen, in welchen Disziplinen sich die Reiterinnen und Reiter messen und wo das Spektakel wann übertragen wird: Termine, Zeitplan und Live-Übertragung im Stream und Free-TV.

Weitere Infos zu Olympia finden Sie hier:

Reiten bei Olympia 2021: Zeitplan, Termine, Liveticker und Ergebnisse

Die Reiter treten bei Olympia in den drei Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeitsreiten an – so auch 2021. In jeder Disziplin mit Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiten wird weiterhin zwischen Einzel- und Teamwettkämpfen unterschieden.

In unserem Datencenter zu Olympia finden Sie auch zum Reiten den Zeitplan, Liveticker und Ergebnisse.

 

An diesen Terminen erfolgen die Siegeszeremonien:

  • Dienstag, 27.07.2021 17.00-22.40 Uhr (10.00-15.40 Uhr MEZ): Dressur (Team)
  • Mittwoch, 28.07.2021 17.30-21.25 Uhr (10.30-14.25 Uhr MEZ): Dressur (Einzel)
  • Montag, 02.08.2021 17.00-22.25 Uhr (10.00-15.25 Uhr MEZ): Vielseitigkeit (Team & Einzel)
  • Mittwoch, 04.08.2021 19.00-21.40 Uhr (12.00-14.40 Uhr MEZ): Springen (Einzel)
  • Samstag, 07.08.2021 19.00-21.30 Uhr (12.00-14.30 Uhr MEZ): Springen (Team)

Live-Übertragung: Reiten bei Olympia 21 im Free-TV und Stream

Die Siegerzeremonien im Reiten bei den Olympischen Sommerspielen 2021 finden nach deutscher Zeit vormittags und mittags statt. Für viele Wettkämpfe müssen deutsche Fans jedoch die halbe Nacht aufbleiben. Wer dennoch Reiten live im Free-TV oder Stream verfolgen möchte, der ist bei Eurosport richtig. Denn der Mutter-Konzern Discovery erstand die Übertragungsrechte für alle 33 Sportarten von Olympia 2021, darunter auch Reiten. Einige ausgewählte Sportarten sind auch bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF zu sehen. Reiten wird hier an folgenden Terminen übertragen:

Tag Datum Uhrzeit Entscheidung Sender
Dienstag 27. Juli 2021 10 Uhr Finale Dressur Mannschaft ARD
Mittwoch 28. Juli 2021 10.30 Uhr Dressur Einzel ZDF
Montag 02. August 2021 10.00 Uhr Finale Vielseitigkeit Mannschaft ARD
Mittwoch 04. August 2021 12.00 Uhr Finale Springreiten Einzel ARD
Samstag 07. August 2021 12.00 Uhr Finale Springreiten Mannschaft ZDF


Geschichte des Reitsports bei den Olympischen Spielen

Seit 1912 gehören Spring-, Dressur- und Vielseitigkeitsreiten zum olympischen Programm. Es ist außergewöhnlich, dass Damen und Herren zusammen starten. Deutschland überzeugte im Pferdesport bislang wie folgt: Insgesamt stehen die deutschen Reitsportler aktuell bei 91 Medaillen. Besonders legendär ist vor allem der Mannschaftssieg im Reiten bei Olympia 1956.

Die Stute Halla gewann das Mannschaftsspringen damals praktisch alleine, da ihr Reiter Hans Günter Winkler sich vor Schmerzen kaum auf ihr halten konnte. Winkler gewann im Endeffekt insgesamt fünf Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille. Nur bei zwei Olympischen Spielen, 1912 und 1952, konnten die deutschen Sportlerinnen und Sportler keine Goldmedaille erkämpfen.

Weitere Sportarten bei Olympia finden Sie hier:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.