Newsticker
RKI: 3736 Neuinfektionen und 13 Todesfälle - Sieben-Tage-Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Reitsport: Bei der Americana in Augsburg sind auch die Pferde getestet

Reitsport
08.09.2021

Bei der Americana in Augsburg sind auch die Pferde getestet

Pferde mit richtigem "Cow-Sense", reagieren nicht nur auf echte, sondern auch auf imitierte Rinder, wie Reiterin Ute Holm bei der Americana mit ihrem Quarter Horse Inagaddavida zeigt.
Foto: Siegfried Kerpf

Plus Auf der Americana in Augsburg wird die ganze Vielfalt des Western-Reitsports präsentiert. Um die Gesundheit zu sichern, gilt für die Vierbeiner die 2G-Regel – nicht gegen Corona, sondern gegen Herpes.

Vor dem Virus ist überall Vorsicht geboten. Doch nicht nur Corona sorgt beim Western-Reitturnier „Americana“ an der Augsburger Messe derzeit für besondere Umstände, auch das sich immer mehr verbreitende Equine Herpes-Virus, das für Pferde eine tödliche Gefahr sein kann, beschäftigte die Organisatoren im Vorfeld. Schließlich sind bei den 50 Prüfungen bis zum Sonntag 500 Pferde und 700 Rinder im Einsatz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.