Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Schwimmen: Michael Phelps schnappt sich sein erstes Ticket für Rio

Schwimmen
30.06.2016

Michael Phelps schnappt sich sein erstes Ticket für Rio

Michael Phleps hat sich bei den US-Trials für seine fünften Olympischen Spiele qualifiziert.
Foto: Sven Hoppe, dpa

Michael Phelps hat es geschafft: Bei den US-Trials in Omaha (Nebraska) qualifizierte sich der Rekord-Olympiasieger für seine fünften Olympischen Spiele.

Michael Phelps hat es geschafft: Bei den US-Trials in Omaha (Nebraska) qualifizierte sich der Rekord-Olympiasieger für seine fünften Olympischen Spiele. In Rio wird er im August mindestens über 200 Meter Schmetterling an den Start gehen. Auf dieser Strecke sichert er sich das erste von drei möglichen Einzel-Tickets. Noch nie zuvor hat ein männlicher US-Schwimmer an fünf Olympischen Sommerspielen teilgenommen.

Noch allerdings ist Phelps nicht in der Verfassung, in Rio um den Sieg mitzuschwimmen. Die 200 Meter Schmetterling legte er bei den Trials, die in diesem Jahr in den USA als Olympia-Qualifikation dienen, in 1:54:84 Minuten zurück. Er sei froh, einen Haken an die Qualifikation machen zu können, sagte Phelps nach dem Rennen. Die Anspannung bei den Trials sei mitunter sogar größer als bei den Spielen selbst. Mit der Zeit gab er sich allerdings nicht zufrieden. Kann er auch nicht, denn der Blick auf die Weltjahresbestliste zeigt, dass Phelps gerade mal auf Platz sechs liegt. Zum Führenden Laszlo Cseh aus Ungarn fehlen knapp zwei Sekunden.

"Ich hab noch einen Monat Zeit, um mich auf die Spiele vorzubereiten", sagte Phelps dazu.

Das ist Michael Phelps

Als Zweiter über 200 Meter Schmetterling kam übrigens Tom Shields ins Ziel und schnappte sich damit ebenfalls ein Olympia-Ticket.

Trotzdem werden sich in Rio alle Augen auf das Duell Phelps gegen Cahd le Clos richten. Der Südafrikaner hatte Phelps im Finale der Spiele 2012 von London über 200 Meter Schmetterling in einem Wimpernschlagfinale besiegt. Diese Schmach will Phelps in Rio ausbügeln. Vorher allerdings will er bei den Trials noch die Olympiatickets über 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen lösen. Auf seine Starts über 100 und 200 Meter Freistil hatte Phelps verzichtet.

So sehen Sie die Olympischen Spiele live im TV

Auch Missy Franklin wird beim Jahreshöhepunkt im August dabei sein. Nachdem die Olympiasiegerin über die 100 Meter Rücken am Vortag nur Siebte geworden war, schlug sie auf der Strecke über 200 Meter Freistil als Zweite hinter der favorisierten Weltmeisterin Katie Ledecky an. ako

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.