Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Springreiten-EM 2021 live im Free-TV oder Stream: Zeitplan, Uhrzeiten, Termine, Übertragung heute, 05.09.21

Springreiten-EM
05.09.2021

Springreiten-EM 2021: Übertragung und Zeitplan auf einen Blick

Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke und Pferd Hale Bob. Genaue Informationen zum Zeitplan der Springreiten-EM 2021 in Riesenbeck sowie zu den Übertragungen im Free-TV und Live-Stream lesen Sie hier.
Foto: Friso Gentsch, dpa (Archivbild)

Hier finden Sie zur Springreiten-EM 2021 die Termine im Zeitplan und alle Infos zur Übertragung im TV oder Live-Stream.

Eine Premiere der besonderen Art für die 36. Europameisterschaft im Springreiten: Erstmalig findet der Wettkampf auf dem Gelände des Pferdesportzentrums Riesenbeck International unter der Schirmherrschaft von Reitsportlegende Ludger Beerbaum statt.

Noch bis heute, 5. September 2021, kämpfen hier im Rahmen des Longines FEI Jumping European Championships die besten Reiterinnen und Reiter Europas um eine Medaille. Details zum genauen Zeitplan mit Uhrzeit, Datum und Informationen zur Übertragung der Springreiten-EM 2021 finden Sie in diesem Artikel. Free-TV, Pay-TV oder Live-Stream? Welche Sender übertragen die EM im Springreiten live aus Riesenbeck?

Zeitplan und Termine heute: Die Springreiten-EM 21 in Riesenbeck

Bis zum 5. September 2021 tritt die Elite des europäischen Reitsports bei der Europameisterschaft im Springreiten 2021 in Riesenbeck an. Die Wettkämpfe umfassen dabei sowohl Einzelwertungen als auch Mannschaftswertungen und sind in drei CSIs auf 1*-, 2*- und 3*-Niveau aufgeteilt. Als großes Turnierhighlight gilt der mit 100.000 Euro Preisgeld dotierte Große Preis von Riesenbeck, den es am Turniersamstag zu gewinnen galt. Der aktuelle Zeitplan für die Springreiten-EM 2021 in Riesenbeck sieht wie folgt aus:

Mittwoch, 01.09.2021

  • 11:00 Uhr: EM - Zeitspringprüfung (Rasenstadion)
  • 16:00 Uhr: CSI3* - 1. Prüfung (Sandstadion)

Donnerstag, 02.09.2021

  • 09:00 Uhr: CSI2* - 1. Prüfung (Sandstadion)
  • 13:00 Uhr: EM - Nationenpreis - Teil 1 (Rasenstadion)
  • 17:30 Uhr: CSI1* - 1. Prüfung (Sandstadion)

Freitag, 03.09.2021

  • 09:00 Uhr: CSI1* - 2. Prüfung (Sandstadion)
  • 13:00 Uhr: EM - Nationenpreis - Teil 2 - Finale Mannschaften (Rasenstadion)
  • 16:30 Uhr: CSI3* - 2. Prüfung (Sandstadion)

Samstag, 04.09.2021

  • 09:00 Uhr: CSI1* - Finale (Rasenstadion)
  • 13:00 Uhr: CSI3* - Großer Preis von Riesenbeck (Rasenstadion)
  • 17:00 Uhr: CSI2* - 2. Prüfung (Sandstadion)

Sonntag, 05.09.2021

  • 10:00 Uhr: CSI2* - Großer Preis von Surenburg (Rasenstadion)
  • 14:00 Uhr: EM - Finale Einzel - 1. Runde (Rasenstadion)
  • 16:00 Uhr: EM - Finale Einzel - 2. Runde (Rasenstadion)

Springreiten-EM 2021: Übertragung im Free-TV und Live-Stream

Die TV-Rechte für die Springreiten-EM 2021 liegen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF, die ausgewählte EM-Wettkämpfe abwechselnd live im Free-TV ausstrahlen. Zusätzlich wird der online TV-Sender ClipMyHorse.tv alle Turniertage als Live-Stream übertragen. Untenstehend finden Sie den aktuellen Übertragungsplan für die Springreiten-EM 2021.

Tag Datum Uhrzeit Wettkampf Sender
Donnerstag 02.09.21 15:00 - 17:00 Uhr 1. Umlauf Nationenpreis ONE
Freitag 03.09.21 15:00 - 16:00 Uhr EM Mannschaftsspringen ZDF
Sonntag 05.09.21 15:45 - 17:00 Uhr EM Einzelspringen ZDF

Titelverteidiger und Hoffnungsträger bei der Springreiten-EM 2021

Als Sieger der Springreiten-EM 2019 in der Mannschaftswertung reiste das belgische Team dieses Jahr als Titelverteidiger nach Riesenbeck. Das deutsche Reiterteam schaffte es 2019 mit Simone Blum auf DSP Alice, Daniel Deußer auf Scuderia 1918 Tobago Z, Marcus Ehning auf Comme il faut und Christian Ahlmann auf Clintrexo Z vor Großbritannien immerhin auf Platz zwei. Dieses Jahr setzt sich das deutsche EM-Team aus Christian Kukuk auf Mumbai, Maurice Tebbel auf Don Diarado, André Thieme auf DSP Chakaria, David Will auf C-Vier und Marcus Ehning auf Stargold als Reserve zusammen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.