Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV Havelse - 1860 München: Übertragung live im TV und Stream - Free-TV? 3. Liga online schauen, Termin, Uhrzeit beim Fußball heute am 27.11.21

Fußball
27.11.2021

TSV Havelse - 1860 München: Live-Übertragung auch im Free-TV und Gratis-Stream?

TSV Havelse - 1860 München: Live-Übertragung im Free-TV und Gratis-Stream? Michael Köllner ist der Trainer der Münchner.
Foto: Peter Kneffel, dpa

Der TSV Havelse und 1860 München begegnen sich in der 3. Liga 2021/22. Läuft die Partie live im Free-TV und Gratis-Stream? Hier finden Sie die Infos zur Übertragung.

Die 3. Liga ist die dritthöchste Spielklasse im Meisterschaftssystem des deutschen Vereinsfußballs. Sie wurde vom DFB zur Saison 2008/09 als weitere Profi-Liga zwischen der 2. Bundesliga und den Regionalligen eingebaut. Am 17. Spieltag treffen der TSV Havelse und 1860 München aufeinander. In diesem Artikel finden Sie alle Informationen zur Übertragung, zum Termin und der Uhrzeit.

TSV Havelse gegen 1860 München: Wann ist Anstoß in der 3. Liga? Termin und Uhrzeit

Havelse trifft am 27. November 2021 auf 1860 München. Die Uhrzeit für den Anstoß an diesem Termin ist 14.00 Uhr.

Video: ProSieben

Übertragung von Havelse - 1860 München: Läuft das Spiel auch live im Free-TV und Gratis-Stream?

Hier die wichtigsten Informationen zum Spiel im Überblick:

  • Spiel: TSV Havelse gegen 1860 München, 17. Spieltag der 3. Liga 2021/22
  • Datum: Samstag, 27. November 2021
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr
  • Ort: HDI-Arena, Hannover
  • Übertragung im Free-TV: ---
  • Übertragung im Gratis-Stream: ---
  • Live-Übertragung im Pay-TV und im kostenpflichtigen Stream: Magenta TV

TSV Havelse vs. 1860 München - Die Bilanz

Havelse und die Sechzger sind sich 1991/92 in der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga begegnet. Sein Heimspiel gewann 60 mit 1:0, das zweite Spiel endete 0:0.

In den vergangenen zehn Spielen hat Havelse dreimal gewonnen und fünfmal verloren, zweimal ging die Partie folglich unentschieden aus. 1860 dagegen hat viermal gewonnen, zweimal verloren und viermal unentschieden gespielt.

In der Tabelle der 3. Liga belegt der TSV Havelse mit elf Punkten den letzten Platz, während 1860 München mit 20 Punkten auf dem auch nicht gerade berauschenden Platz 12 liegt.

Lesen Sie dazu auch

TSV Havelse - was sollten Sie über den Verein wissen?

Der TSV Havelse (laut Vereinsregister "Turn- und Sportverein Havelse 1912 e. V.") ist ein Sportverein aus dem Garbsener Stadtteil Havelse. Garbsen liegt im Landkreis Region Hannover. Der Verein besteht seit 1912. Er betreibt die Abteilungen Fußball, Tennis, Tischtennis, Ballett und Turnen.

Bekannt ist der TSV hauptsächlich wegen seiner Fußballabteilung. Die erste Männermannschaft trat 1990/91 in der 2. Bundesliga an. Außerdem gewann das Team 2012 und 2020 den Niedersachsenpokal. Zwischen 2010 und 2021 spielte Havelse in der viertklassigen Regionalliga Nord. Zur Saison 2021/22 stieg die Mannschaft in die 3. Liga auf. Die erste Frauenmannschaft spielt seit dem Aufstieg im Jahr 2008 in der drittklassige Regionalliga Nord.

Heimstadion des TSV Havelse ist normalerweise das Wilhelm-Langrehr-Stadion mit einer Kapazität von 3500 Plätzen. Da diese Spielstätte aber für die 3. Liga nicht tauglich ist, trägt die Profimannschaft ihre Heimspiele in der HDI-Arena in Hannover aus.

Kurzprofil von TSV 1860 München

Der Turn- und Sportverein München von 1860 e. V., kurz TSV 1860 München oder 1860 München, wird oft auch als "Münchner Löwen", "1860" oder "Sechzger" bezeichnet. Der im Münchner Stadtteil Giesing beheimatete Verein, der sich selbst gern als „Münchens Große Liebe“ bezeichnet, wurde am 15. Juli 1848 erstmals gegründet.

Nationalen und sogar europaweiten Ruhm erwarb sich der damals (noch vor seinem Dauer-Lokalrivalen FC Bayern!) stärkste Fußballverein Münchens vor allem in den 1960er Jahren. Die Mannschaft konnte sowohl den DFB-Pokal 1963/64 als auch die deutsche Meisterschaft gewinnen - das war 1966. Der wahre Ritterschlag kam bereits 1965, als die Sechzger bis ins Finale des Europapokals der Pokalsieger vordrangen. Dort allerdings unterlagen sie vor 100.000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion West Ham United mit 0:2. In ihrer bewegten Historie konnten die Kicker zwei Vizemeisterschaften (1931 und 1967) und einen ersten Pokalerfolg im Kriegsjahr 1942 für sich verbuchen. Derartige Triumphe liegen für den Verein von der Grünwalder Straße zurzeit aber auf dem Spielfeld der Fantasie.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Die Diskussion ist geschlossen.