Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Tennis: Tennis-Star Novak Djokovic verliert unter Tränen das Finale der US Open

Tennis
13.09.2021

Tennis-Star Novak Djokovic verliert unter Tränen das Finale der US Open

Verlierer Novak Djokovic kann die Tränen nicht zurückhalten. Der Serbe verpasste mit der Niederlage den Gewinn des Grand Slam, der vier großen Tennisturniere des Jahres.
Foto: John Minchillo, dpa

Plus Nach der Niederlage im Finale der US Open war Novak Djokovic „froh, dass es vorbei ist“. Medwedew zeigte sich als kühler Spielverderber.

Die bitterste Niederlage seiner Karriere lag eine gute Stunde zurück, da sagte Novak Djokovic den einen Satz, der eigentlich alles beschrieb an diesem schwarzen Grand Slam-Tag für ihn. Den fahrigen, nervösen, zittrigen Auftritt im Endspiel der US Open, das heftige Scheitern in drei glatten Sätzen (4:6, 4:6, 4:6) gegen seinen glänzenden russischen Herausforderer Daniil Medwedew, die eigenen Tränen schon auf den letzten Metern dieser denkwürdigen Partie. „Ich bin nur noch froh, dass es vorbei ist“, sagte Djokovic, „ich war heute gar nicht richtig da.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.