Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Tickets für Rekordkampf Mayweather vs. Pacquiao bringen 74 Millionen

Boxen

24.03.2015

Tickets für Rekordkampf Mayweather vs. Pacquiao bringen 74 Millionen

Floyd Mayweather Jr. (l) und Manny Pacquiao werden sich am 2. Mai in Las Vegas im Ring gegenüberstehen.
Bild: Jonathan Alcorn (dpa)

Für viele ist es der "Kampf des Jahrzehnts": Anfang Mai treffen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao aufeinander. Die Karten gingen für eine Rekordsumme weg.

Der Weltmeisterschaftskampf im Weltergewicht zwischen den Boxsstars Floyd Mayweather aus den USA und Manny Pacquiao von den Philippinen am 2. Mai in Las Vegas sorgt für einen Rekordgewinn aus dem Ticketverkauf. Wie Pacquiao-Manager Bob Arum am Montag (Ortszeit) mitteilte, werden durch die etwas mehr 15 000 Eintrittskarten insgesamt 74 Millionen Dollar (68 Millionen Euro) eingenommen. Das sind 54 Millionen Dollar (49 Millionen Euro) mehr als die bisherige Bestmarke aus dem im September 2013 ausgetragenen Fight zwischen Mayweather und dem Mexikaner Canelo Alvarez.

Die Ticketpreise im MGM Grand liegen zwischen 1000 und 10.000 Dollar. Die Gesamteinnahmen des Duells zwischen WBA- und WBC-Champion Mayweather und WBO-Titelträger Pacquiao könnten mehr als 400 Millionen Dollar (366 Millionen Euro) betragen. Die Veranstalter erhoffen, allein durch die angestrebten drei Millionen Abos im Bezahlfernsehen 300 Millionen Dollar zu generieren. Der Kampf gilt als der finanzkräftigste der Boxgeschichte. Der 38 Jahre alte Mayweather bekommt 60 Prozent der Einnahmen, sein 22 Monate jüngerer Kontrahent Pacquiao streicht 40 Prozent ein. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren