Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Sport
  3. "Torjäger" Höwedes umjubelt - U 21 vor Halbfinale

19.06.2009

"Torjäger" Höwedes umjubelt - U 21 vor Halbfinale

«Torjäger» Höwedes umjubelt - U 21 vor Halbfinale
Bild: DPA

Halmstad (dpa) - Auf Benedikt Höwedes ist Verlass, wenn es um die großen Ziele geht. Der Verteidiger des FC Schalke 04 hat die U 21-Junioren nicht nur zum ersten Sieg bei der Europameisterschaft geführt, sondern auch die Chancen auf den ersten Halbfinaleinzug seit 27 Jahren erheblich vergrößert.

Selbst Bundestrainer Joachim Löw, der den Innenverteidiger schon längst auf seinem Zettel hat, war beeindruckt. "Diese Entschlossenheit beim Kopfballspiel war klasse. Der Sieg wird der Mannschaft helfen, das Selbstvertrauen zu steigern", sagte der DFB-Cheftrainer nach dem 2:0-Sieg der deutschen Elf gegen Finnland. Höwedes brach mit seinem Treffer in der 59. Minute den Bann, Ashkan Dejagah traf drei Minuten später zum 2:0.

Damit genügt der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes im abschließenden Gruppenspiel gegen England am 22. Juni bereits ein Remis zum Einzug in die nächste Runde, selbst eine knappe Niederlage könnte noch ausreichen. Denn die Engländer stehen nach dem überraschenden 2:0-Erfolg gegen Spanien mit dem zweiten Sieg bereits im Semifinale, Spanien kann nur mit einem deutlichen Sieg gegen Finnland noch an der DFB-Elf vorbeiziehen - falls sie gegen England verliert.

Daran verschwendet aber niemand einen Gedanken. "Wir werden unsere Strategie nicht ändern. Vielleicht werden die Engländer ein wenig taktieren wegen der Gelben Karten. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass bei einem solchen Spiel jemand abschenkt", sagte Horst Hrubesch am Tag nach dem Spiel. Der Coach hofft, dass sein Team diesmal von Beginn an seine Qualitäten zeigt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch Matchwinner Höwedes, der im vergangenen Sommer mit seinem Treffer in den Playoffs gegen Frankreich die Teilnahme an der EM überhaupt erst ermöglichte, will den nächsten Erfolg mit dem Team. "Wir gehen nicht in ein Spiel, um unentschieden zu spielen. Wir wollen Gruppen-Erster werden und dazu brauchen wir einen Sieg", forderte Höwedes, der nach dem befreienden 1:0 von seinen Mannschaftskameraden fast erdrückt wurde.

"Er hat seine Klasse schon oft bewiesen, auch in der Bundesliga. Das hat er super gemacht", sagte Clubkamerad und Zimmernachbar Manuel Neuer. Über den imposanten Pokal für den "Man of the match", den Höwedes gewann, freute sich Neuer überhaupt nicht. "Der soll das Ding draußen lassen. Ich brauche den Platz im Zimmer, schließlich bin ich der Ältere und habe das Sagen."

Diese gelöste Stimmung im Team war zunächst nicht zu erwarten. Die DFB-Elf zeigte gegen die überraschend starken Finnen in der ersten Halbzeit eine indiskutable Leistung. "In der Pause habe ich meine Spieler daran erinnert, dass Deutschland nicht so spielt", sagte Hrubesch, der nach dem Doppelschlag zum Sieg die Fäuste ballte und einen kleinen Luftsprung machte. "Es gibt solche Spiele, in die man nicht hineinkommt und hinterherhinkt. Aber es zeichnet uns aus, dass wir nicht aufgegeben haben", meinte Torschütze Dejagah.

"Ich bin zuversichtlich, dass wir am Montag gegen England den Einzug ins Halbfinale schaffen", sagte Hrubesch. Prominente Unterstützung ist den deutschen Nachwuchskickern gewiss. DFB- Präsident Theo Zwanziger reist nach Schweden, um dem Team auf der Tribüne die Daumen zu drücken.

Großen Anteil am Sieg hatte auch Mesut Özil, der im Auftaktspiel gegen Spanien erfolglos überragte. Diesmal lieferte der Profi von Werder Bremen die Vorarbeit zu beiden Treffern. Vor allem beim Tordebüt der DFB-Elf blitzte die alte Klasse aus Schalker Zeiten wieder auf. "Wir sind damals deutscher Meister bei den A-Junioren geworden und haben auch viele Tore zusammen gemacht. Wir verstehen uns immer noch gut, das hat man ja auch gesehen", meinte Höwedes.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren