1. Startseite
  2. Sport
  3. Toter Kickboxer: Rätsel um angeblichen Abschiedsbrief

Besim Kabashi

15.12.2011

Toter Kickboxer: Rätsel um angeblichen Abschiedsbrief

Der Kickbox-Champion Besim Kabashi beim Training mit Ensemble-Mitgliedern des Bayerischen Staatsballetts.
Bild: dpa

Die Münchner Polizei ermittelt weiter im Fall des vor gut zwei Wochen tot aufgefundenen Kickboxers Besim Kabashi. Der angebliche Abschiedsbrief liegt den Beamten nicht vor.

Weiter ist Rätselraten um den Tod von Besim Kabashi angesagt. Der 35-jährige Kickbox-Star aus München wurde am 5. Dezember tot in seiner Wohnung gefunden. Eine Überdosis an Medikamenten ist derzeit noch die wahrscheinlichste Erklärung für seinen Tod. Doch die Beamten der Münchner Polizei ermitteln weiter. Wie ein Sprecher bestätigte, habe man von dem angeblichen Abschiedsbrief gehört, er liege den Beamten aber noch nicht vor. "Das wäre ein wichtiges Element für die Untersuchungen", sagte der Polizeisprecher weiter. Wenn das Papier allerdings bei der Polizei eintrifft, wird es genau beleuchtet und die Echtheit überprüft. "Das muss Hand und Fuß haben."

Derzeit läuft noch das sogenannte toxikologische Gutachten, eine Suche nach den Medikamente - oder Drogen - , die den Tod des Kosovo-Albaners verursacht haben. Dies könne aber noch einige Monate dauern.

Trotz des Todes des Thaibox-Weltmeisters Kabashi findet am heutigen Freitagabend die Fight-Night im Circus-Krone-Bau in München statt. Kabashi hätte bei dieser Veranstaltung kämpfen sollen. Boxerin Christine Theiss, die gemeinsam mit Kabashi trainiert hat, will dort für ihren verstorbenen Freund siegen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Die niederländische Nationalmannschaft besiegte Weltmeister Frankreich in Rotterdam mit 2:0. Foto: Peter Dejong/AP
Nations League

Medien feiern Oranje-Team: "Wer ist der Weltmeister?"

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket