Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Tour de France 2021 - Teams: Fahrer, Teilnehmer und Mannschaften am 18.7.21

Tour de France 21
18.07.2021

Die Teams und Fahrer der Tour de France 2021

Tadej Pogacar (M) tritt als Gewinner der Tour de France von 2020 auch in 2021 an (hier beim Sieg in Lüttich 2.v.l.). Infos zu Teams und Mannschaften der Tour de France 2021: hier.
Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

Bei der 108. Auflage der Tour de France starteten am 26. Juni 2021 23 Teams mit 184 Fahrern in Brest, in der Bretagne. Welche Teams die Veranstalter der Tour de France 2021 aufgestellt und geladen haben, erfahren Sie hier.

An der Tour de France 2021 sind 19 UCI WorldTeams und das Team, das 2020 das UCI-ProTeams-Klassement anführte, automatisch teilnahmeberechtigt. Der Radsport-Weltverband UCI schuf auf Anfrage der Nationalverbände der Grand Tours, Tour de France, Giro d'Italia und der Vuelta zudem eine Sonderregel und erhöhte die Starterzahl von 176 auf 184. Der Veranstalter ASO vergibt gemäß dem Reglement der UCI 2021 damit drei statt zwei Wildcards. Die Sonderregel gilt nur für das Jahr 2021 und wirkt sich nicht auf Anzahl der jeweils 8 Fahrer in den Teams aus.

Die Teams der Tour de France 2021

Folgende 19 Teams des Weltradsportverbandes UCI sind automatisch für das Rennen der Tour de France 2021 teilnahmeberechtigt:

  • AG2R Citroen Team (FRA)
  • Astana - Premier Tech (KAZ)
  • Bahrain Victorious (BRN)
  • Bora - Handgrohe (GER)
  • Cofidis (FRA)
  • Deceuninck - Quick-Step (BEL)
  • EF Education - NIPPO (USA)
  • Groupama - FDJ (FRA)
  • Ineos Grenadiers (GBR)
  • Intermarché - Wanty - Gobert Matériaux (BEL)
  • Israel Start-Up Nation (ISR)
  • Jumbo - Visma (NED)
  • Lotto Soudal (BEL)
  • Movistar Team (ESP)
  • Team BikeExchange (AUS)
  • Team DSM (GER)
  • Team Qhubeka Assos (RSA)
  • Trek - Segafredo (USA)
  • UAE Team Emirates (UAE)

Weitere drei Teams wurden vom Veranstalter ASO über die Sonderregel des UCI geladen. Das sind in diesem Fall drei französische Zweitdivisionäre:

  • B&B Hotels P/B KTM (FRA)
  • Team Arkéa - Samsic (FRA)
  • Total Direct Energie (FRA)

An den Start des legendären Rennens geht zudem das Team Alpecin - Fenix, das 2020 das ProTeams-Klassement der UCI anführte.

Die Teams der Tour de France in der Bretagne

Im bretonischen Brest starteten am 26. Juni 2021 die 23 Teams mit 184 Startern der Tour de France. Auf vier Etappen jubelten die Bretonen mit Stolz den Radrennfahrern zu. Ganze 30 Prozent aller französischen Toursiege und insgesamt elf Gesamtsiege veranschlagen Bretonen für sich. Lucien Petit-Breton gewann 1907 und 1908 zweimal in Folge die Tour de France, Jean Robic errang 1947 den Gesamtsieg, Louison Bobet stand dreimal hintereinander, in den Jahren 1953, 1954 und 1955, auf dem Siegerpodest und Bernard Hinault siegte fünffach. Gemeinsam mit Jacques Anquetil, Eddy Marckx und Miguel Indurain hält er den Rekord der Tour-Gesamtsiege. In Zahlen ausgedrückt trugen 95 bretonische Fahrer den Etappensieg davon, 16 Fahrer aus der Bretagne das gelbe Trikot und über 150 bretonische Fahrer nahmen an der Tour de France teil. Bereits 7 Mal gab es Grand Départs in der Bretagne, vier in Brest, einen in Rennes, in Plumelec und in Saint-Brieuc und insgesamt ging die Tour durch 34 Etappenstädte in der Bretagne.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Die Diskussion ist geschlossen.