1. Startseite
  2. Sport
  3. Trauer um Ex-Eishockey-Nationalspielerin Sophie Kratzer

Im Alter von 30 Jahren

21.01.2020

Trauer um Ex-Eishockey-Nationalspielerin Sophie Kratzer

Ex-Eishockey-Nationalspielerin Sophie Kratzer ist im Alter von 30 Jahren gestorben.
Bild: Deutscher Eishockey-Bund e.V.

Im Alter von nur 30 Jahren ist die ehemalige Eishockey-Nationalspielerin Sophie Kratzer gestorben. Die gebürtige Landshuterin wurde sieben Mal Deutsche Meisterin.

Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) trauert um Sophie Kratzer. Die ehemalige Eishockey-Nationalspielerin ist am 13. Januar im Alter von nur 30 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

Kratzer, die in Dorfen (Landkreis Erding) und Velden an der Vils (Landkreis Landshut) aufwuchs und an der Ludwigs-Maximilians-Universität München Deutsch, Geschichte und Sozialkunde auf Lehramt studierte, war seit 2008 Nationalspielerin. Sie lief bei mehreren Weltmeisterschaften und bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für Deutschland auf. Bis zur Saison 2016/17 kam Kratzer in 149 Länderspielen zum Einsatz.

DEB-Präsident Reindl zeigt sich bestürzt über Kratzers Tod

Ex-Nationalspielerin Sophie Kratzer ist im Alter von 30 Jahren gestorben. Unser Archivbild aus dem Jahr 2016 zeigt Kratzer beim Women Nations Cup in der BLZ Arena Füssen.
Bild: Erwin Hafner (Archiv)

DEB-Präsident Franz Reindl zeigt sich bestürzt über den frühen Tod der ehemaligen Nationalspielerin. In einer Mitteilung auf der DEB-Homepage wird er zitiert: "Sie hat mit ihrem großen Einsatz und sympathischen Auftreten auf und neben dem Eis begeistert. Sie hinterlässt eine unfassbare Lücke. Der DEB sowie die gesamte deutsche Eishockeyfamilie sind in Gedanken bei ihrer Familie und sprechen allen Angehörigen unser tiefes Mitgefühl und aufrichtiges Beileid aus."

Trauer um Ex-Eishockey-Nationalspielerin Sophie Kratzer

Auch neben ihrer Karriere auf dem Eis engagierte Kratzer sich. Laut DEB war sie als Teil des Organisationskomitees maßgeblich am Erfolg der 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Köln und Paris beteiligt.

Katholische Journalistenschule ifp trauert um Sophie Kratzer

Auch die Katholische Journalistenschule ifp in München trauert um Sophie Kratzer. Kratzer war seit Oktober 2018 Volontärin beim Katholischen Missionswerk Missio in München. Auf dem ifp-Blog haben ihre Kollegen einen Nachruf auf Sophie Kratzer veröffentlicht.

Dort heißt es: "Die Neugierde, die Dich als Journalistin ausgezeichnet hat, hat Dich auch als Mensch ausgezeichnet. Du hast die Welt um Dich herum nie einfach konsumiert, Du hast sie wirklich aufgenommen, nie bist Du im Gespräch abgedriftet oder wirktest desinteressiert. Keine Frage von Dir war nur dazu da, um selbst etwas zu erzählen." (sli)

Kirk Douglas 2011 auf dem Hollywood Walk of Fame. Der Schauspieler wird am 9. Dezember 103 Jahre alt.
12 Bilder
Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben
Bild: Paul Buck/EPA FILE/dpa
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren