Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Überraschung: Mario Basler verliert eine Wette und wechselt nach Augsburg

Überraschung
20.06.2011

Mario Basler verliert eine Wette und wechselt nach Augsburg

Mario Basler läuft in der kommenden Saison für den BCA Oberhausen auf.
Foto: dpa

Sensationeller Coup im Augsburger Fußball. Ex-Nationalspieler Mario Basler läuft nächste Saison in Augsburg auf.

Für eine Überraschung sind der Augsburger Bezirksligist BCA Oberhausen und sein umtriebiger Vorsitzender David Winterstein immer gut. Jetzt präsentierte der Verein stolz einen absoluten Knüller: „Bei uns hat heute Mario Basler auf dem Golfplatz in Mering einen Passantrag unterschrieben,“ verkündete Winterstein stolz.

Der 42-jährige ehemalige Nationalspieler (30 Länderspiele)  löste mit seiner Unterschrift eine gegen Winterstein auf dem Golfplatz in Mering verlorene Wette ein. Winterstein sagt aber auch: „Mario Basler spielt für uns immer, wenn er Zeit hat, zumindest bis zur Winterpause. Sollte er in dieser Zeit einen neuen Trainerjob annehmen, dann ist sein Gastspiel bei uns natürlich wieder beendet.“

Basler, der zuletzt als Trainer bei Wacker Burghausen und Jahn Regensburg tätig war, bestritt 262 Bundesligaspiele (62 Tore), 138 Spiele in der zweiten Bundesliga (23 Tore) und wurde mit dem FC Bayern München Deutscher Meister und Pokalsieger. Weitere Stationen als Spieler waren der 1. FC Kaiserslautern, Rot Weiß Essen, Hertha BSC Berlin, Werder Bremen und Al-Rayyan, wo er seine Karriere als aktiver Spieler eigentlich beendet hatte, ehe er nun für den BCA Oberhausen die Fußballstiefel noch einmal schnürt.

Ob das schon beim ersten Saisonspiel oder in den Testspielen (Auftakt ist am 6. Juli gegen den SV Mering) der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall wird der Ex-Nationalspieler ältester aktiver Spieler der Bezirksliga Süd sein. (re)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.