Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Union Berlin - SC Paderborn live im Free-TV und Gratis-Stream? Übertragung im DFB-Pokal am 22.12.20

Fußball-Übertragung

20.11.2020

Union Berlin - SC Paderborn live im Free-TV und Gratis-Stream? Übertragung im DFB-Pokal am 22.12.20

Union Berlin spielt in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen Paderborn. In diesem Artikel finden Sie die Informationen zur Übertragung.
Bild: Maja Hitij, dpa

Im DFB-Pokal 2020/21 steht am 22.12.20 das Spiel Union Berlin - SC Paderborn an. Alle Infos rund um Live-Übertragung im Free-TV, Sender und Gratis-Stream haben wir hier für Sie.

Kurz vor Weihnachten geht es mit der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal weiter und am 22.12.20 treffen Union Berlin und der SC Paderborn aufeinander. Die meisten der anstehenden Spiele des Turniers werden nicht im Free-TV zu sehen sein. So auch die Begegnung zwischen Union Berlin und dem SC Paderborn.

Alle Infos rund um Übertragung, Sender und Anpfiff des Spiels haben wir hier für Sie.

Union Berlin vs. SC Paderborn live im Free-TV und Gratis-Stream - Übertragung und Sender

Wann spielt Berlin gegen Paderborn? Hier die Infos im Überblick:

  • Spieltag: Dienstag, 22.12.20
  • Anpfiff: 20.45 Uhr
  • Free-TV/Fernsehen: keine Übertragung
  • Pay-TV: Sky
  • Online-Stream: SkyGo

Union Berlin - SC Paderborn: Übertragung der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal

Insgesamt wird es nur zwei der 16 Spiele der zweiten Hauptrunde im Free-TV zu sehen geben: Die Begegnungen zwischen Eintracht Braunschweig und dem BVB sowie das Spiel zwischen Kiel und dem FC Bayern München. Alle anderen Partien werden nur im Pay-TV auf Sky beziehungsweise im Live-Stream über SkyGo übertragen, wofür ein kostenpflichtiges Abo benötigt wird.

Folgende Spiele der 2. Runde laufen demnächst im Free-TV:

  • 22.12.20, 20 Uhr: Eintracht Braunschweig - BVB (Sport1)
  • 13.01.21, 20.45 Uhr: Kiel - FC Bayern München (ARD)

Fußball am 22.12.20 live: Berlin und Paderborn im DFB-Pokal

Bundesligist und Gastgeber Union Berlin macht seit dem Aufstieg in die Bundesliga in der Saison 18/19 eine gute Figur. Am Ende ihrer ersten Spielzeit in der 1. Liga belegten die Berliner einen soliden 11. Platz und auch aktuell spielt die Mannschaft im oberen Tabellendrittel mit. In der ersten Runde des DFB-Pokals besiegte Union Berlin den Karlsruher SC, der gerade im Tabellenkeller der 2. Liga kämpft, mit 1:0 und hat nun im SC Parderborn wieder einen Zweitligisten als Gegner.

Auf den SC Paderborn wartete in der ersten Partie des Pokalturniers eine vergleichsweise leichte Aufgabe: Die Nordrhein-Westfalen trafen auf den Regionalliga-Verein SC Wiedenbrück. Ein klares 5:0 machte den Klassenunterschied der beiden Mannschaften am Ende deutlich. Das kommende Match gegen Berlin wird Paderborn voraussichtlich deutlich mehr herausfordern.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren