1. Startseite
  2. Sport
  3. Vuelta: Buchmann rutscht auf Rang vier ab - Yates nun vorn

Spanien-Rundfahrt

02.09.2018

Vuelta: Buchmann rutscht auf Rang vier ab - Yates nun vorn

Bei der Spanien-Rundfahrt als Team-Kapitän im Einsatz: Emanuel Buchmann. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE
2 Bilder
Bei der Spanien-Rundfahrt als Team-Kapitän im Einsatz: Emanuel Buchmann.
Bild: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE (dpa)

Bei der ersten großen Bergankunft der 73. Vuelta rutscht der deutsche Ex-Meister Buchmann auf den vierten Rang der Gesamtwertung ab. Neuer Spitzenreiter ist der Brite Simon Yates, US-Profi King feiert den zweiten Etappensieg.

Der britische Radprofi Simon Yates King hat bei der ersten Bergankunft die Führung bei der 73. Vuelta übernommen.

Im Ziel der 9. Etappe reichte ihm nach 200 Kilometern auf dem knapp 2000 Meter hohen La Covatilla Rang neun im Tagesklassement, um den Franzosen Rudy Molard von der Spitze der Gesamtwertung zu verdrängen. Yates führt mit einer Sekunde vor dem spanischen Altmeister Alejandro Valverde (38).

24 Stunden vor dem ersten von zwei Ruhetagen rutschte der deutsche Ex-Meister Emanuel Buchmann auf den vierten Platz im Gesamtklassement ab. Auf den letzten Metern konnte der Ravensburger auf dem Schlussanstieg dem Tempo seiner Begleiter am Sonntag nicht mehr folgen. Er liegt aber nur 16 Sekunden hinter dem neuen Spitzenreiter Yates.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Den Tagessieg feierte der US-Profi Benjamin King, der Mitglied einer ursprünglich elfköpfigen Spitzengruppe war. King siegte als Solist - und zum zweiten Mal bei dieser Spanien-Rundfahrt. "Es läuft gut. Wir haben noch mehr vor", ließ er nach seinem Coup vor Bauke Mollema wissen. King siegte nach großem Kampf gegen den nachsetzenden Niederländer.

Bora-hansgrohe-Kapitän Buchmann hatte am Sonntag eine Sturzverletzung vom Vortag zu verkraften. Am Abend vor dem Start der 9. Etappe in Talavera de la Reina hatte er Entwarnung gegeben. Die oberflächlichen Verletzungen würden ihn nicht entscheidend behindern, hatte er erklärt.

Die erste Pause kommt für ihn zur rechten Zeit. Am Dienstag folgt eine Etappe mit nur einer Steigung der niedrigsten Kategorie. (dpa)

Vuelta-Homepage

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Kehrt mit dem FC Bayern an seine alte Wirkungsstätte Schalke zurück: Leon Goretzka. Foto: Matthias Balk
4. Bundesliga-Spieltag

Schalke gegen FCB unter Druck - Verfolger-Duell in Berlin

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden