1. Startseite
  2. Sport
  3. WM 2018: Portugal - Spanien live im Free-TV und Stream

15. Juni 2018

15.06.2018

WM 2018: Portugal - Spanien live im Free-TV und Stream

Ägypten hofft gegen Uruguay auf Mohamed Salah. Alle WM-Spiele am 15. Juni 2018 lassen sich live im Free-TV und Stream sehen.
Bild: Gehad Hamdy, dpa

Bei der Fußball-WM 2018 lässt sich heute noch das Spiel Portugal - Spanien live im Free-TV und Stream sehen. Hier die Infos zur Übertragung.

Nach dem Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien lassen sich ab Freitag in der Vorrunde jeden Tag mehrere Spiele im TV und Live-Stream sehen. Unter anderem steht das Duell Portugal - Spanien an.

Die WM-Übertragung im Free-TV übernimmt am 15. Juni 2018 die ARD. Der Sender bietet auch hier auf dieser Seite einen kostenlosen Live-Stream an. Hier gibt es mehr Informationen zu den einzelnen Spielen:

WM 2018 live im TV und als Stream: Ägypten gegen Uruguay

Um 14 Uhr startet der zweite Tag bei der Fußball-WM mit dem Spiel zwischen Ägypten und Uruguay in Jekaterinburg. Die ARD beginnt ab 13.05 mit der Berichterstattung. Alexander Bommes ist als Moderator und Thomas Hitzlsperger als Experte dabei. Der Kommentator ist Steffen Simon.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Ägypten verzichtet zumindest anfangs auf den Starspieler Mohamed Salah. Der Angreifer vom FC Liverpool sitzt zuerst auf der Bank, wie der ägyptische Verband am Freitag bei Twitter mitteilte. Noch am Vortag hatte sich Trainer Héctor Cúper zuversichtlich gezeigt, dass der Stürmer an seinem 26. Geburtstag spielen könnte. Auch Torwart Essam Al-Hadari ist bei der Partie in Jekaterinburg zunächst Reservist. Der 45-Jährige würde bei einem Einsatz zum ältesten Spieler der WM-Geschichte. Für ihn steht Mohamed Al-Schenaui von Al Ahly Kairo zwischen den Pfosten.

Bei Uruguay soll unter anderem Luis Suárez dafür sorgen, dass die Mannschaft einen guten Start erwischt. Vor vier Jahren machte der Spieler vor allem mit seiner Beißattacke auf sich aufmerksam.

Marokko gegen Iran im Free-TV und Live-Stream

Das zweite Spiel startet um 17 Uhr in St. Petersburg, wobei die ARD schon ab 16.25 Uhr mit Vorberichten beginnt. Kommentiert wird das Spiel von Tom Bartels. Der Moderator ist Alexander Bommes, der Experte Thomas Hitzlsperger.

Für Marokko ist es schon ein Erfolg, überhaupt bei der WM dabei zu sein - das war in den vergangenen 20 Jahren nämlich nicht gelungen. Das Spiel gegen den Iran wird umkämpft sein. Für beide Mannschaften ist der Sieg entscheidend, um sich in der Gruppe gegen die starken Gegner Spanien und Portugal durchsetzen zu können.

Auch Sky zeigt Portugal gegen Spanien live

Es gilt als Topspiel des zweiten Tages: Ab 20 Uhr trifft Portugal in Sotschi auf Spanien. Die ARD überträgt ab 19.10 Uhr mit Kommentator Gerd Gottlob, dem Experten Stefan Kuntz und Moderator Matthias Opdenhövel.

Auch Sky übeträgt dieses Spiel ab 19.45 Uhr im TV und Live-Stream. Bei diesem Sender übernimmt Wolff Fuss das Kommentieren.

Europameister Portugal mit Superstar Ronaldo will den Abwärtstrend bei Weltmeisterschaften stoppen: 2006 kam die Mannschaft bis ins Halbfinale, 2010 ins Viertelfinale und 2014 war schon nach der Gruppenphase Schluss.

Spanien als einer der Titel-Favoriten ist ein starker Gegner. Die Mannschaft ist aber vielleicht dadurch geschwächt, dass zwei Tage vor dem Spiel Nationaltrainer Julen Lopetegui gehen musste. Kurz zuvor wurde bekannt, dass Lopetegui ab der kommenden Saison Trainer bei Real Madrid wird. Der spanische Fußballverband fühlte sich überumpelt und trennte sich deswegen von Lopetegui. (AZ)

82170495.jpg
12 Bilder
Das sind die Stadien für die WM 2018 in Russland
Bild: Yuri Kochetkov/EPA
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren