Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj beruft Nationalen Sicherheitsrat ein
  1. Startseite
  2. Sport
  3. WM-Qualifikation: Jogi Löw vor Norwegen-Spiel: "Wir müssen uns verbessern"

WM-Qualifikation
03.09.2017

Jogi Löw vor Norwegen-Spiel: "Wir müssen uns verbessern"

War mit dem Tschechien-Spiel nicht ganz zufrieden: Jogi Löw.
Foto: Valeria, Witters

Am Montag könnte die Nationalmannschaft gegen Norwegen in Sachen WM-Qualifikation schon alles klar machen. Trainer Löw schließt Wechsel gegenüber dem Tschechien-Spiel nicht aus.

Nach einer kurzen Verschnaufpause richtet Joachim Löw mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft den Fokus ganz auf das zweite WM-Qualifikationsspiel gegen Norwegen. "Gänzlich zufrieden sein kann man nicht", lautete das Fazit des Bundestrainers nach dem mühsamen 2:1 in Tschechien, bei dem anschließend die Pöbel-Attacken einiger deutscher Krawallmacher im Vordergrund gestanden hatten. 

Sami Khedira könnte gegen Norwegen in die Mannschaft rücken

"Wir müssen uns in manchen Dingen verbessern", forderte Löw mit Blick auf das Heimspiel am Montagabend (20.45 Uhr/RTL) in Stuttgart. In der Mercedes-Benz-Arena könnte Titelverteidiger Deutschland bereits im achten von insgesamt zehn Qualifikationsspielen das WM-Ticket lösen. Und zwar bei einem eigenen Sieg und einem Punktverlust von Verfolger Nordirland im Heimspiel gegen Tschechien. Die deutsche Elf führt die Gruppe C mit fünf Punkten Vorsprung vor den Nordiren an.

"Wir werden gegen Norwegen ein besseres Spiele abliefern", glaubt Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Löw kündigte bereits vor dem Heimflug aus Prag nach Stuttgart am Samstag an, sein Team personell verändern zu wollen. "Es wird sicherlich den einen oder anderen Wechsel geben", sagte der Bundestrainer. Unter anderem könnte Weltmeister Sami Khedira, der wegen einer Kniereizung auf die Reise nach Prag verzichtet hatte, neu in die Mannschaft rücken. "Wir wollen jetzt dem Stuttgarter Publikum etwas zeigen", kündigte Bierhoff an. dpa

Lesen Sie dazu auch: Pressestimmen: Mats Hummels - einer mit Köpfchen

Lesen Sie dazu auch

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.