Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Was macht eigentlich Mario Gomez?

Serie A

19.05.2015

Was macht eigentlich Mario Gomez?

Mario Gomez wurde bisher nicht wirklich glücklich in Florenz. Nun deuten die Zeichen auf Abschied.
Bild: Julio Munoz (dpa)

Beim AC Florenz baut man offensichtlich nicht mehr auf Mario Gomez. Der Stürmer wird mit dem AS Rom in Verbindung gebracht, möglich ist aber auch ein Wechsel zurück nach Deutschland.

Mario Gomez steht aller Voraussicht nach vor dem Aus beim AC Florenz. Der Deutsche wird schon seit längerem mit dem AS Rom in Verbindung gebracht, ein Wechsel zurück in die Bundesliga ist auch nicht ausgeschlossen.

Sein Trainer Vincenzo Montella hatte ihn in den vergangenen drei Spielen für 90 Minuten auf die Bank gesetzt und dafür seinen Sturmkollegen Alberto Gilardino auflaufen lassen. "Alberto Gilardino hat gezeigt, dass er es verdient hat, zu spielen, er hat eine großartige Leistung gezeigt. Ich habe ihn bevorzugt, weil er mir etwas mehr garantiert", sagte Montella nach dem 3:0-Sieg gegen den FC Parma. 

Gomez nur noch Edelreservist

Die Presse vermutet ein zeitnahes Aus von Gomez in Florenz: "Gomez ist immer mehr ausgeschlossen. Jetzt ist der Bruch endgültig", titelte der Corriere dello Sport. Gomez hatte zuletzt zwar bekräftigt, dass er auch in der nächsten Saison bei der Fiorientina spielen wolle, wird aber trotzdem immer wieder mit dem AS Rom in Verbindung gebracht, was bei der aktuellen Situation des 29-Jährigen nicht wirklich abwegig erscheint.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gomez der von 2009 bis 2013 beim FC Bayern gespielt hatte und mit den Münchnern die Champions-League, drei Deutsche Meisterschaften und zweimal den DFB-Pokal gewann, wechselte 2013 nach Italien zum ACF. Wegen einer Verletzung in der ersten Hälfte der Saison 2013/14 wurde Gomez von Nationaltrainer Joachim Löw nicht für den Weltmeisterkader für Brasilien nominiert. In der Saison 2014/15 fand Gomez nicht zurück in die Spur und ist im Sturm der Italiener nur noch zweite Wahl und Edelreservist.

Neben dem AS Rom könnten auch einige deutsche Bundesligisten an Gomez haben. Zumindest wird in Italien spekuliert, dass der Torjäger a.D,. zurück in seine Heimat wechseln könnte. fegr

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren