Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Will Besiktas Istanbul den Prügel-Profi Emir Spahic?

Fußball

13.04.2015

Will Besiktas Istanbul den Prügel-Profi Emir Spahic?

Emir Spahic wurde von Bayer Leverkusen entlassen. Möglicherweise findet er in der Türkei einen neuen Arbeitgeber.
Bild: Marius Becker, dpa

Seinen Job als Fußball-Profi bei Bayer Leverkusen ist Emir Spahic nach seinem Prügel-Exzess los. Jetzt ist der Abwehrspieler laut Sport1 in der Türkei im Gespräch.

Seinen Job als Fußball-Profi bei Bayer Leverkusen ist Emir Spahic los. Am Rande des Pokalspiels gegen Dortmund hatte er auf Ordner des eigenen Vereins eingeprügelt. Leverkusen feuerte ihn umgehend. Jetzt ist der Abwehrspieler laut Sport1 in der Türkei im Gespräch. Der türkische Top-Club Besiktas Istanbul soll sich für den 34-Jährigen interessieren.

Trainer Slaven Bilic hatte sich erst vor kurzem sehr positiv über den Verteidiger geäußert: "Spahic spielt von Tag zu Tag besser. Er würde uns mit seiner Erfahrung helfen. Ich würde ihn liebend gerne in meinem Team haben", sagte er gegenüber dem bosnischen Fernsehsender BHT. In der Bundesliga hat der Bosnier keine Zukunft mehr. Immerhin: Nach der Prügel-Attacke ist Spahic ablösefrei zu haben.

Spahic hat sich mittlerweile öffentlich für seinen Ausraster entschuldigt: „Ich bedauere mein Verhalten nach dem Pokalspiel am letzten Mittwochabend gegenüber den Ordnern meines Vereins Bayer 04 Leverkusen. Für dieses Verhalten möchte ich mich bei den Betroffenen und deren Familienangehörigen entschuldigen. Ich weiß, dass ich auch meinem Verein hiermit große Probleme bereitet habe." (fegr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren