1. Startseite
  2. Sport
  3. Wird Carlos Bernegger neuer Löwen-Trainer?

1860 München

06.05.2014

Wird Carlos Bernegger neuer Löwen-Trainer?

Wird er der neue Löwen-Dompteur? Carlos Bernegger, aktuell Trainer beim FC Luzern, ist der Wunschkandidat beim TSV 1860.
Bild: Imago Sportfotodienst/Pius Koller

Der TSV 1860 München ist noch immer auf der Suche nach einem neuen Trainer. Heißester Kandidat ist im Moment Carlos Bernegger vom Schweizer Erstligisten FC Luzern.

Nachdem vor wenigen Wochen mit Gerhard Poschner endlich ein neuer sportlicher Leiter verpflichtet werden konnte, scheint sich nun auch die Trainerfrage langsam zu klären. Laut übereinstimmenden Medienberichten sollen die Löwen bei der Suche nach einem neuen Übungsleiter in der Schweiz fündig geworden sein. Genauer gesagt in Luzern. Dort gibt der 45-jährige Argentinier-Schweizer Carlos Bernegger die Kommandos.

Poschners Wunschkandidat

Carlos Bernegger? Dieser Name dürfte wahrlich nur überaus fachkundigen Fußballexperten ein Begriff sein. Für Poschner gilt der gebürtige Argentinier dennoch als Wunschkandidat. Der neue Sportchef schätzt vor allem die Art des Fußballs, die Bernegger spielen lässt: Schnelles Umschaltspiel, aggressives Pressing und offensiv ausgerichtetes Spielsystem. Mit dieser Spielanlage steht der FC Luzern vier Spieltage vor Schluss auf Rang vier der Schweizer Super League und darf sich berechtigte Hoffnungen auf eine Europapokal-Teilnahme machen.

wenig Erfahrung im Profi-Bereich

In Luzern ist Bernegger seit April 2013 im Amt. Davor war es als Nachwuchskoordinator bei den Grasshoppers Zürich und beim FC Basel angestellt. In Zürich war er darüber hinaus auch als Co- und Interimstrainer tätig. Große Erfahrungen als Cheftrainer hat Bernegger deswegen nicht vorzuweisen. Sein Vertrag in Luzern läuft noch bis 2015, weswegen die Löwen eine Ablöse zahlen müssten. Luzerns Sportdirektor Alexander Frei ist ohnehin nicht gewillt den Erfolgstrainer ziehen zu lassen. Gegenüber dem Schweizer Radiosender Radio Pilatus kündigte der ehemalige Bundesliga-Profi an, um den Verbleib von Bernegger kämpfen zu wollen.

Momentan wird der TSV 1860 München von Interimstrainer Markus von Ahlen betreut. Der 43-jährige ist eigentlich Coach der U23. Nach der abrupten Trennung von Friedhelm Funkel  wurde von Ahlen jedoch zum Cheftrainer der Profis befördert. (chd)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Roger Federer hat noch eine Chance, weiterzukommen. Foto: Adam Davy/PA Wire
ATP Finals

Pause statt Training: Federer setzt in London auf Freizeit

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen