Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. "Wird große Karriere machen": FC Bayern verpflichtet Talent Kouassi

Fußball

01.07.2020

"Wird große Karriere machen": FC Bayern verpflichtet Talent Kouassi

Ab sofort ein Spieler des FC Bayern: Nianzou Tanguy Kouassi .
Bild: Daniel Marr, Witters

Der FC Bayern hat sich die Dienste eines hoch gehandelten Top-Talentes gesichert. Von Paris St. Germain kommt der Innenverteidiger Tanguy Nianzou Kouassi.

Dem FC Bayern ist es gelungen, ein großes Talent zu verpflichten: Vom französischen Top-Klub Paris St. Germain kommt Tanguy Nianzou Kouassi nach München. Der 18-Jährige hat bei den Münchnern einen Vertrag bis 2024 unterschrieben. Der französische Juniorennationalspieler, der auch einen ivorischen Pass besitzt, ist in der Defensive universell einsetzbar, spielt aber am liebsten in der Innenverteidigung.

In der vergangenen Saison lief der Teenager bereits in sechs Spielen für den französischen Meister auf, in dem ihm zwei Treffer gelangen. Kouassi ist in Paris geboren und ist Stammspieler der U18-Nationalmannschaft Frankreichs. Weil sein Vertrag auslief, kommt er ablösefrei zum FC Bayern München.

Bayern-Sportvorstand Salihamidžić lobt Kouassi in den höchsten Tönen

Beim Rekordmeister ist man überzeugt, einen guten Griff getätigt zu haben. Sportvorstand Hasan Salihamidžić wird in einer Stellungnahme des Klubs wie folgt zitiert: "In unseren Augen ist er eines der größten Talente in Europa. Wir sind sicher, dass er bei uns eine große Karriere machen wird und eine absolute Verstärkung ist."

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kouassi gibt die Blumen zurück und betont, wie sehr er sich über den Wechsel freue: "Es ist ein großer und traditionsreicher Klub. Ich hoffe sehr, dass ich mich hier durchsetze und viele Einsätze haben werde. Dafür werde ich hart arbeiten."

Auch der Wechsel von Leroy Sané zum FC Bayern soll fix sein

Am Transfermarkt könnte es beim FC Bayern bald weitere Neuigkeiten geben: Dem Vernehmen nach ist der Wechsel von Leroy Sané von Manchester City nahezu fix. Die Deutsche Presse Agentur berichtet, dass Sané-Berater Damir Smoljan am Dienstag in München zu Gesprächen mit dem Club in München war. Ablösefrei wird der deutsche Nationalspieler aber nicht zu haben sein: Für ihn soll dem Vernehmen nach eine Ablösesumme von 40 bis 50 Millionen Euro fällig werden. Verhältnismäßig ist das aber ein Schnäppchen: Im Sommer 2019, als der FC Bayern ebenfalls schon an Sané interessiert war, war eine Summe von etwa 100 Millionen Euro im Gespräch. (eisl)

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren