1. Startseite
  2. Sport
  3. Zweiter Weltcup-Sieg für Tasiadis

04.09.2017

Zweiter Weltcup-Sieg für Tasiadis

Sideris Tasiadis

Augsburger paddelt in Ivrea zu Gold

Zum zweiten Mal in dieser Weltcup-Saison stand der Augsburger Kanuslalom-Fahrer Sideris Tasiadis ganz oben auf dem Treppchen. Im italienischen Ivrea holte er sich den Sieg im Canadier Einer und baute damit seine Führung in der Gesamtweltcupwertung aus.

„Der zweite Weltcupsieg in meiner Laufbahn fühlt sich sehr, sehr gut an. Natürlich will man sein Rennen immer gewinnen, wenn es dann klappt, ist es umso schöner. „Ich war überrascht, wie schnell ich am Ende war“, freute sich Tasiadis, als klar war, dass er seine Verfolger, die Slowaken Alexander Slafkovsky und Matej Benus auf Abstand gehalten hatte.

Vor dem letzten Weltcup-Rennen im spanischen La Seul d´Urgell hat der Fahrer der Kanu Schwaben Augsburg nun bereits 34 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Benus und beste Chancen, den Gesamtweltcup-Sieg zu holen. „Natürlich will ich dort noch mal aufs Podium fahren“, hat Tasiadis beim Weltcup-Finale vom 8. bis 10. September viel vor. Zwei Wochen später startet am 27. September die Kanuslalom-Weltmeisterschaft im französischen Pau. Auch dort gehört Tasiadis zu den Favoriten im Canadier Einer.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die beiden anderen Augsburger Starter im Kajak Einer, Hannes Aigner (AKV) und Alexander Grimm (Kanu Schwaben Augsburg), waren beim Weltcup-Rennen in Ivrea bereits im Halbfinale ausgeschieden.

Kajak-Spezialistin Ricarda Funk hat stattdessen ihren dritten Weltcup-Sieg nacheinander geschafft. Die 25-Jährige aus Bad Kreuznach baute mit dem Sieg ihre Führung in der Gesamtwertung auf 53 Punkte aus. (AZ, pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Juve-Spieler Cristiano Ronaldo reagiert nach der Roten Karten sehr emotional. Foto: Alberto Saiz/AP
Platzverweis nach 29 Minuten

"Ronaldo-Drama": Rot bei Champions-League-Premiere für Juve

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen