Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Augsburger Panther: Augsburger Panther tragen jetzt Trikots mit der Zirbelnuss

Augsburger Panther
03.08.2022

Augsburger Panther tragen jetzt Trikots mit der Zirbelnuss

Panther Trikot-Präsentation der Augsburger Panther mit (von links) Mirko Sacher, Samuel Soramies und Drew LeBlanc.
Foto: Ulrich Wagner

Die drei Panther-Profis Drew LeBlanc, Samuel Soramies und Mirko Sacher präsentieren die neue Kollektion für die kommende Saison. Ein neues Element ist zu sehen.

Dem Gestaltungsspielraum für die neuen Leibchen sind enge Grenzen gesetzt. „Die Deutsche Eishockey Liga macht strikte Vorgaben“, sagte Panther-Geschäftsführer Maximilian Horber bei der Präsentation der neuen Mannschafts-Trikots am Mittwoch. Die Eishockey-Anhänger hätten es gerne bunter und abwechslungsreicher. Doch die DEL fordert ein dunkles Heimtrikot und eine helle Auswärtsversion. "Deshalb spielen die meisten Gäste bei uns in weiß", sagte Horber bei der Vorstellung im neu gestalteten Kundencenter der Augsburger Allgemeine in der Maximilianstraße 3.

Und doch gibt es ein neues Element: Eine Zirbelnuss ist unübersehbar im V-Ausschnitt platziert. "Das soll unsere Verbundenheit zur Stadt Augsburg zeigen", sagte der Panther-Geschäftsführer. Neu sind zur Saison 2022/23 die Schulterwerbung der Ritec Holding GmbH, die das Sponsoring der Ritter GmbH übernommen und erweitert hat, sowie die Ärmelwerbung der AVA Augsburg.

AEV-Stürmer Soramies will die deutsche Meisterschaft holen

Die AEV-Spieler Mirko Sacher in der weißen Auswärtsversion, Nationalspieler Samuel Soramies im roten Ausweichtrikot und Spielmacher Drew Leblanc mit dem grünen Heimdress präsentierten ihre neue Spielkleidung. Etliche AEV-Fans nutzten die Gelegenheit, um sich Autogramme zu holen und Fotos mit den Panther-Profis zu schießen. Ein AEV-Anhänger wollte von Samuel Soramies wissen, was denn seine Ziele seien. "Wir gehen mit dem Ziel in die Saison, den Titel zu holen", antwortete der der Neuzugang des ERC Ingolstadt sehr selbstbewusst.

Bereits seit Wochen trainiert Soramies für die Saison, die am 16. September für die Panther mit dem Auswärtsspiel bei den Iserlohn Roosters beginnt. Der DEL-Heimauftakt folgt am 18. September (Sonntag) gegen die Kölner Haie. Bis dahin stehen noch einige Eiseinheit auf dem Programm. Um optimal vorbereitet zu sein, wohnt auch Mirko Sacher bereits seit einigen Wochen in Augsburg. "Ich stamme aus Freiburg und ich finde beide Städte sind vergleichbar. Mir gefällt es bisher ausgezeichnet", sagt der Verteidiger, der vom DEL-Absteiger Krefeld Pinguine kommt.

Der nächste Termin folgt am Samstag ab 10 Uhr im Curt-Frenzel-Stadion. Dort bittet der neue Trainer Peter Russell die neu zusammengestellte Panther-Mannschaft mit allen Neuzugängen zum ersten Eistraining.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

03.08.2022

Gut dass beschrieben wurde wo sich die Zirbelnuss befindet! Ich hätte sie vor lauter Werbung übersehen!!

Permalink