Newsticker
Österreich führt eine allgemeine Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ein
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Australian Open 2022: Zeitplan, Termine, Kalender sowie Spielplan, 21.1.22

Australian Open
19:51 Uhr

Australian Open 2022: Zeitplan, Termine, Kalender und Infos

Titelverteidigerin bei den Australian Open 2022: Naomi Osaka. Nach welchem Zeitplan spielen die Tennis-Profis? Welche Termine sollte man sich merken? Das klären wir hier.
Foto: Dean Lewins/AAP/dpa

Vom 17. bis 30. Januar 2022 finden die 110. Australian Open in Melbourne statt. Der traditionsreiche Wettbewerb markiert jährlich den Beginn der Tennis-Grand-Slam-Turniere.

Australian Open 2022: In Melbourne, Australien, werden Ende Januar 2022 die 110. Australian Open ausgetragen. Nach welchem Zeitplan die Spiele stattfinden und welche Termine man sich notieren sollte, haben wir für Sie zusammengefasst. Außerdem informieren wir in diesem Artikel über die aktuellen Titelverteidiger, den Austragungsort und die Pandemie-Bedingungen des Turniers.

Zeitplan und Termine der Australian Open 2022

In der zweiten Januarhälfte treten die besten Tennis-Asse der Welt bei den Australian Open 22 in folgenden Disziplinen an: Herreneinzel, Dameneinzel, Herrendoppel, Damendoppel und Mixed. Wie der Zeitplan des 1 Grand-Slam-Turnier des Jahres beziehungsweise der Spielplan mit den wichtigsten Terminen voraussichtlich aussieht, zeigen wir hier:

Von Bis Turnier
17.1.22

17.1.22

1. Runde Damen- und Herreneinzel Hauptfeld
18.1.22 18.1.22 1. Runde Damen- und Herreneinzel
19.1.22 20.1.22 2. Runde Damen- und Herreneinzel
21.1.22 22.1.22 3. Runde Damen- und Herreneinzel
23.1.22 24.1.22 Achtelfinals Damen- und Herreneinzel
25.1.22 26.1.22 Viertelfinals Damen- und Herreneinzel
27.1.22 27.1.22 Halbfinals Dameneinzel


Halbfinale Herreneinzel und Showkampf
28.1.22 28.1.22

Halbfinale Herreneinzel



Finals Rollstuhl Damen- und Herrendoppel


Halbfinale Mixed Doppel
29.1.22 29.1.22 Finale Dameneinzel


Finale Herrendoppel
30.1.22 30.1.22 Finale Mixed Doppel


Finale Herreneinzel

Die Titelverteidiger und Titelträger der Australian Open 2022

Diese Sportlerinnen und Sportler sind die Titelverteidiger bei den Australian Open 2022: Novak Đoković gewann 2021 im Herreneinzel, Naomi Ōsaka im Einzel der Damen. Im Herrendoppel siegten Ivan Dodig und Filip Polášek, im Damendoppel erreichten Elise Mertens und Aryna Sabalenka den ersten Platz. In der Mixed-Disziplin holten Barbora Krejčíková und Rajeev Ram den Sieg. Novak Đoković holte 2021 bereits den 9. Sieg bei den Australien Open.

Video: SID

Australian Open 2022: Corona – Maßnahmen aufgrund der Pandemie

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie gelten für die Australian Open spezielle Regelungen. Am meisten Aufmerksamkeit erhielt die im November 2021 beschlossene Impfpflicht. Demnach dürfen ausschließlich Spielerinnen und Spieler an dem Turnier teilnehmen, die vollständig gegen COVID-19 geimpft sind. Das hatte nun zur Folge, dass der Melbourne-Rekordsieger Novak Đoković eine Ausnahmegenehmigung für das Turnier benötigte. Allerdings wurde ihm am 14. Januar sein Visum vom australischen Einwanderungsminister entzogen, sodass er nun doch nicht an den Australian Open teilnehmen kann.

Spielort und Arena der Australian Open

Die Finals der Australian Open 2022 werden in der Rod Laver Arena in Melbourne ausgetragen. Die Mehrzweckhalle verfügt über 14.820 Plätze und ist damit die größte Turnier-Stätte der Australian Open. Sie besitzt eine Dachkonstruktion, die sich innerhalb von nur 25 Minuten schließen lässt, weshalb dort bei jedem Wetter gespielt werden kann.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.