Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Basketball Ulm
  4. Mit alten Bonner Helden gegen Ulm

Basketball

30.04.2015

Mit alten Bonner Helden gegen Ulm

Mathias Fischer

Das letzte Hauptrundenspiel könnte wieder eine enge Kiste werden

Die Bonner haben ihren vierten Tabellenplatz zwar sicher, die Basketballer von Ratiopharm Ulm tun trotzdem gut daran, sich im letzten Hauptrundenspiel der Bundesliga heute um 20 Uhr im Telekom-Dome auf einen heißen Tanz einzustellen.

Der Bonner Trainer Mathias Fischer verspricht: „Wir werden konzentriert und mit höchster Intensität auftreten. Wir können es uns nicht erlauben, jetzt einen Gang zurückzuschalten.“ Ganz besonders nicht in diesem Spiel, denn es haben sich namhafte Gäste angekündigt. Ehemalige Bonner Basketballgrößen wie Eric Taylor, Hurl Beechum, Sinisa Kelecevic, Derrick Phelps und Paul Burke werden die aktuelle Mannschaft von der Tribüne aus unterstützen.

Für die Ulmer ihrerseits ist zwischen Platz fünf und sieben noch alles möglich, aber auch die Historie spricht für ein enges Spiel. Die letzten fünf Duelle zwischen diesen beiden Mannschaften endeten mit einer Differenz von höchstens fünf Punkten.

In dieser Saison haben die Ulmer insgesamt in engen Partien ihre Nerven gut im Griff. Acht Spiele endeten bisher mit einer Differenz von sechs oder weniger Punkten, und alle hat Ulm gewonnen. Die Bonner können sich dafür auch heute auf ihre sehr eingespielte Mannschaft verlassen. Der Verein hat in der gesamten Saison nicht nachverpflichtet, und keiner der Profis aus der Zehnerrotation hat mehr als ein Spiel gefehlt. (pim)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren