Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesliga Regeländerungen 2023/24: Das sind die neuen Regeln

Fußball
21.08.2023

Bundesliga Regeländerungen 2023/24: Das sind die neuen Regeln

Wir stellen Ihnen hier die Regeländerungen für die Bundesliga-Saison 2023/24 vor. Welche Anpassungen im Fußballregelwerk müssen sich Fans nun merken?
Foto: Tom Weller, dpa (Symbolbild)

Wir stellen die Regeländerungen für die Bundesliga-Saison 2023/24 vor. Welche Anpassungen im Fußballregelwerk müssen sich Fans nun merken?

Die neue Spielzeit der Fußball-Bundesliga hat begonnen, begleitet von einigen Regeländerungen. Veränderungen gibt es hinsichtlich des vierten Offiziellen, beim Elfmeterschießen, bei den Torjubeln und der Verhaltensweise von Torhütern während Strafstoßsituationen.

Mit den Regeländerungen wird die Bundesliga-Saison 2023/24 mit präziseren Richtlinien für Spieler, Schiedsrichter und Teamoffizielle ausgestattet. Die Anpassungen zielen darauf ab, Fairness, Transparenz und einen reibungslosen Ablauf der Spiele sicherzustellen.

Wir erläutern die Regeländerungen zur Bundesliga-Saison 2023/24 nach Angaben des DFB: Was sind die neuen Regeln und warum wurden sie eingeführt?

Das Erzielen eines Tors mit einer zusätzlichen Person auf dem Spielfeld

Ein Fall beim WM-Finale 2022 zwischen Frankreich und Argentinien führte zu einer Regelanpassung. Ein Auswechselspieler betrat das Spielfeld, bevor der Ball die Torlinie nach einem Torschuss von Lionel Messi überquerte und dieser damit ein Tor erzielte. Nach strenger und bisheriger Auslegung wäre das Tor ungültig gewesen. Nun gilt aber: Das Tor wird nur dann annulliert, wenn der Akteur ins Spiel eingreift, was zu einem direkten Freistoß führt.

Weitere Spieloffizielle: Ersatz-Schiedsrichter-Assistent jetzt auf gleicher Ebene

Der Ersatz-Schiedsrichter-Assistent wird nun gleichberechtigt mit den anderen Assistenten behandelt. Hat er eine bessere Sicht auf eine Situation als der Schiedsrichter, dann unterstützt er bei der Entscheidungsfindung. Dies war vorher nicht der Fall und soll für schnellere Klarheit in strittigen Situationen sorgen.

Längere Nachspielzeit durch Torjubel

Der Torjubel wird nun explizit berücksichtigt, um Zeitverschwendung durch übertriebenen oder lang anhaltenden Jubel zu reduzieren. Die Nachspielzeit wird entsprechend der Torerzielung und des anschließenden Jubels dazu angepasst. Also je mehr Tore und Torjubel in einem Spiel, desto höher fällt die Nachspielzeit aus.

Video: SID

Wann ist Abseits? Neue Parameter für absichtliches Spielen des Balls

Die Auslegung für das absichtliche und kontrollierte Spielen des Balls wird präzisiert. Klar definierte Parameter wie Distanz, Geschwindigkeit, Richtung und Bewegungen des Spielers bestimmen nun genauer, ob ein Abseitsvergehen vorliegt.

Im offiziellen Regelwerk des DFB wird präzisiert, dass ein "absichtliches Spielen" dann vorliegt, wenn ein Spieler den Ball kontrollieren könnte und dabei nicht unter klarer Bedrängnis steht. Denn nur, wenn ein Spieler den Ball absichtlich weiterleitet, entsteht auch eine Abseitssituation.

Diese Situation wird konkret durch folgende zusätzliche Parameter verdeutlicht:

  • Der Ball hat eine bestimmte Distanz zurückgelegt und der Spieler hat klare Sicht auf den Ball.
  • Der Ball kommt mit einer Geschwindigkeit, die es dem Spieler ermöglicht, ihn zu verarbeiten.
  • Der Ball bewegt sich in erwarteter Richtung, ohne den Effekt eines Ping-Pong-Spiels.
  • Der Spieler hat Zeit, seine Bewegungen zu koordinieren, ohne in die Luft zu springen oder sich zu strecken. Es wird auch vermieden, mit äußerstem Einsatz durch eine Art Spreizschritt den Ball zu erreichen.

Disziplinarmaßnahmen bei taktischen Fouls

Die Reduzierung von Strafen bei taktischen Fouls wird erweitert. Hier wird nun erläutert, wann eine Herabsetzung der persönlichen Strafe aufgrund eines taktischen Fouls oder der Verhinderung einer klaren Torchance beziehungsweise eines vielversprechenden Angriffs zutrifft. Der bisherigen DFB-Begründung "…dem Versuch, den Ball zu spielen…" wurde hinzugefügt: "...oder bei einem Zweikampf um den Ball". Diese Erweiterung ist somit umfassender und schließt primär Situationen aus, in denen Halten, Ziehen oder Stoßen erfolgt, ohne eine Chance auf den Ball.

Disziplinarmaßnahmen gegenüber Teamoffiziellen

Der ranghöchste Trainer wird nur dann für das Vergehen eines nicht eruierbaren Täters verantwortlich gemacht, wenn dieser im Einflussbereich des Trainers agiert, z.B. in der Nähe der Auswechselbänke oder der Coachingzone. Dies soll sicherstellen, dass ein Trainer nicht für das Verhalten eines Spielers zur Verantwortung gezogen wird, über den er keine Kontrolle hat, wie zum Beispiel für einen Spieler, der sich hinter dem Tor aufwärmt.

Neue Vorgaben für Torhüter bei Elfmetern

Die bekannte Regel, dass der Torwart den Schützen nicht ablenken darf wurde erweitert. Nun ist auch festgelegt worden, dass der Torwart den Torpfosten oder die Querlatte durch Berührung nicht nicht zum Schwingen bringen darf, um damit den Schützen zu irritieren.