Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Darts-WM 2022: Zeitplan, Termine, Datum, Uhrzeit sowie Startzeiten, 3.1.22

Darts
03.01.2022

Zeitplan der Darts-WM 2022: Das sind die Termine

Die Darts-WM 2022 startete am 15. Dezember. Den Zeitplan, alle Termine, Uhrzeiten und Informationen finden Sie hier.
Foto: Gregor Fischer, dpa (Symbolbild)

Es kocht wieder der Hexenkessel bei der Darts-WM 2022 im Ally Pally, London. Wem gelingt der 9-Darter? Wer holt die Trophäe? Hier finden Sie den Zeitplan und die Startzeiten der Spieler.

Die Darts-Weltmeisterschaft 2022 findet vom 15. Dezember 2021 bis zum 3. Januar 2022 zum 29. Mal statt. Der Titelverteidiger Gerwyn Price tritt gegen seine Herausforderer an. Es geht um eine halbe Millionen Pfund und den Weltmeistertitel. Im Darts-WM Rahmenterminkalender und aktuellen Zeitplan finden Sie alle Startzeiten der Spieler und weitere Informationen zu Finale, Terminen und Uhrzeiten.

Zeitplan der Darts-WM 2022: Beginn, Finale, wichtige Termine

Die PDC World Darts Championship 2022, so der offizielle Titel der Weltmeisterschaft im Dart, ist die 29. Auflage des ehrwürdigen Turniers im Ally Pally, dem Alexander Palace in London. Das sind die wichtigsten Eckpunkte des Zeitplans der Darts-WM 2022:

  • Eröffnungsspiel: Mittwoch, 15. Dezember 2021, 20 Uhr
  • Runde 1 bis 3: 15. bis 29. Dezember 2021
  • Achtelfinale: 29. bis 30. Dezember 2021
  • Viertelfinale: 1. Januar 2022
  • Halbfinale: 2. Januar 2022
  • Finale: Montag, 3. Januar 2022, 21 Uhr
Video: SID

Den gesamten Spielplan der Darts-WM 22 im Detail, alle Matches und Ergebnisse finden Sie auf darts1.de.

Darts-WM 22: Startzeiten laut Spielplan

Der Zeitplan der Darts-WM ist traditionell in Afternoon Sessions und Evening Sessions aufgeteilt. Mit Ausnahme des Eröffnungstages finden an allen Turniertagen bis zum Halbfinale zwei Sessions statt. Diese beginnen jeweils um 13.30 Uhr und 20.00 Uhr deutscher Zeit. Der Zeitunterschied zu Großbritannien beträgt eine Stunde. Dort beginnen die Turniereinheiten also um 12.30 Uhr bzw. 19.00 Uhr. Am Tag des Halbfinales, am 2. Januar 2022, beginnt die Darts-WM um 19 Uhr. Das Finale steigt am Montag, den 3. Januar 2022 um 21 Uhr.

Ablauf der Darts-WM 2022: Modus, Ergebnisse & Preisgelder

Die Darts-Weltmeisterschaft wird im Best of Sets-Modus gespielt. In einer Runde werden zu Beginn fünf Sets gespielt. Die Anzahl der Sets steigert sich bis zum Finale, das in 13 Sets entschieden wird. Ein Set gewinnt der Spieler, der zuerst drei Legs für sich entscheiden kann, also dreimal als erstes genau 501 Punkte erreicht, wobei der letzte Wurf ein Doppelfeld treffen muss (Double-Out).

Die 32 gesetzten Spieler der PDC Order of Merit steigen erst in der zweiten Runde in das Turnier ein. In der ersten Runde messen sich die 32 nicht qualifizierten Spieler der PDC Pro Tour Order of Merit mit den 32 International Qualifiers.

Lesen Sie dazu auch

Insgesamt werden 2,5 Millionen Pfund Preisgelder vergeben. Dabei erhalten bereits die Gewinner der 1. Runde ein Preisgeld. Das Preisgeld bemisst sich jeweils an der Platzierung, mit der die Spieler aus dem Wettbewerb ausscheiden.

Platzierung Gewinnsumme
Sieger

£ 500.000

Finalist

£ 200.000

Halbfinale

£ 100.000

Viertelfinale

£ 50.000

Achtelfinale (4. Runde)

£ 35.000

3. Runde

£ 25.000

2. Runde

£ 15.000

1. Runde

£ 7.500

Teilnehmer der World Darts Championships 2021

Insgesamt nehmen 96 Spieler an der Darts-WM 2022 teil. Diese setzen sich zusammen aus den 32 qualifizierten Spielern der PDC Pro Tour Order of Merit, die erst in der 2. Runde des Turniers einsteigen, den 32 nicht-qualifizierten Spielern dieser Tour und 32 internationalen Spielern der World Championship International Qualifiers.

Insgesamt sind drei deutsche Teilnehmer für die Darts-WM 2022 qualifiziert. Florian Hempel als ungesetzter Spieler von der PDC Pro Tour Order of Merit und in der Gruppe der International Qualifiers Fabian Schmutzler und Martin Schindler. Fabian Schmutzlers Qualifizierung erregte besonderes Aufsehen: Der erst 16-jährige Frankfurter gilt als absolutes Ausnahmetalent und ist der zweitjüngste Teilnehmer, der jemals für die WM qualifiziert war. Jünger war nur der Australier Mitchell Clegg, der sich 2007 im Alter von 15 Jahren ein Ticket für die Darts-WM löste.

Seit der WM 2019 werden auch zwei Plätze an Frauen vergeben. Diese Weltmeisterschaft sind die Engländerinnen Fallon Sherrock und Lisa Ashton dabei.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.