1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Briten bleiben erstklassig - Frankreich steigt ab

Eishockey-WM

27.06.2019

Briten bleiben erstklassig - Frankreich steigt ab

Großbritanniens Spieler jubeln über den 4:3-Sieg gegen Frankreich.
Bild: Monika Skolimowska/dpa

Frankreich spielt bei der Eishockey-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr nur noch zweitklassig.

Die Franzosen verloren im slowakischen Kosice überraschend das entscheidende Spiel gegen Aufsteiger Großbritannien mit 3:4 (0:0, 3:2, 0:1) nach Verlängerung. Das entscheidende Tor für den Außenseiter schoss Ben Davies in der dritten Minute der Verlängerung. In der regulären Spielzeit hatten die Briten ein 0:3 aufgeholt.

Beide Teams hatten bislang alle WM-Spiele in der deutschen Gruppe A verloren. Frankreich war seit 2008 durchgängig erstklassig. (dpa)

WM-Spielplan

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

WM-Teilnehmer

WM-News

WM-Format

Weltverband bei Twitter

Eishockey-WM bei Instagram

DEB bei Twitter

DEB bei Instagram

DEB-News

Nationalteam bei deb-online.de

Spielerstatistiken

Deutscher WM-Kader

Deutscher WM-Spielplan

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren