Newsticker
Koalitionsverhandlungen für Ampel-Bündnis beginnen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Eishockey: München führt DEL weiter an - Mannheim gewinnt Spitzenspiel

Eishockey
08.10.2021

München führt DEL weiter an - Mannheim gewinnt Spitzenspiel

Der EHC Red Bull München führt die DEL-Tabelle an.
Foto: Angelika Warmuth/dpa

Der EHC Red Bull München hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga eindrucksvoll verteidigt.

Der EHC gewann 6:3 (2:0, 3:1, 1:2) beim ERC Ingolstadt. Ben Street traf dabei doppelt (2. Minute/23.). Mit 24 Punkten aus zehn Spielen führt das Team von Trainer Don Jackson damit die Tabelle an.

Der zuvor punktgleiche Vizemeister Grizzlys Wolfsburg verspielte beim 6:5 (3:0, 1:3, 1:2) gegen die Augsburger Panther nach Verlängerung erst eine 4:0-Führung und musste auch nach dem 5:4 noch einmal in die Overtime, in der Julian Melchiori zum mühevollen Sieg traf.

Damit bleiben die Niedersachsen Tabellenzweiter vor den Adler Mannheim, die das Spitzenspiel beim Überraschungsteam Düsseldorfer EG 5:2 (1:1, 3:0, 1:1) gewann. Kühl und effizient verdiente sich der Meisterschafts-Top-Favorit den Sieg bei der glücklosen DEG, die die erste Heimniederlage in dieser Saison kassierte. Nationalspieler Korbinian Holzer steuerte eine Torvorlage bei seiner Rückkehr nach Düsseldorf bei. Der ehemalige NHL-Verteidiger stand erstmals seit seinem Weggang 2010 aus Düsseldorf nach Nordamerika wieder auf Düsseldorfer Eis.

Tabellenletzter bleiben die Schwenninger Wild Wings, die 1:5 (0:2, 1:1, 0:2) bei den Kölner Haien verloren. Die Wild Wings verloren zum dritten Mal in Serie und haben nach zehn Spielen erst sechs Punkte.

© dpa-infocom, dpa:211008-99-533479/2 (dpa)

DEL-Tabelle

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.