Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Goc über WM-Absage: "Würde NHL-Kariere aufs Spiel setzen"

Eishockey

11.05.2015

Goc über WM-Absage: "Würde NHL-Kariere aufs Spiel setzen"

Marcel Goc will seine NHL-Laufbahn nicht aufs Spiel setzen.
Bild: Heiko Oldörp (dpa)

NHL-Stürmer Marcel Goc hat seine Absage für die Eishockey-Weltmeisterschaft in Tschechien rechtfertigt.

"Diese Entscheidung habe ich mir nicht leicht gemacht", sagte der Angreifer der St. Louis Blues dem Fachmagazin " Eishockey News". "Es hat einfach mit meiner vertraglichen Situation zu tun. Mit nicht wollen hat das nicht zu tun."

Der 31 Jahre alte Bruder von Nationalverteidiger Nikolai Goc hatte aus Angst vor einer Verletzung bei der WM vorsorglich abgewunken, da sein Vertrag in St. Louis endet: "Ich würde meine NHL-Karriere aufs Spiel setzen."

Nach dem 0:10 am Sonntag in Prag gegen Kanada war die Kritik an den Spielern, die aus nicht verletzungsbedingten Gründen abgesagt hatten, lauter geworden. "Es gab schon viele Absagen, das hilft sicher nicht weiter", sagte Nationalmannschaftskapitän Michael Wolf. Generalmanager Charly Fliegauf meinte, es falle "sehr schwer" die insgesamt 22 Absagen zu akzeptieren. Fliegauf ist für die Kadernominierung mitverantwortlich. (dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

WM-Spielplan

Deutscher Kader

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren