Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Viertelfinale erreicht: Eishockey-Frauen verlieren WM-Spiel gegen Tschechien

Viertelfinale erreicht
09.04.2019

Eishockey-Frauen verlieren WM-Spiel gegen Tschechien

Anna Fiegert (l) und Celina Haider versuchen die Tschechin Denisa Krizova (M) zu stoppen.
Foto: Antti Aimo-Koivisto/Lehtikuva (dpa)

Die deutschen Eishockey-Frauen haben die B-Gruppe bei der Weltmeisterschaft in Finnland als Zweite abgeschlossen.

Das letzte Vorrundenspiel verlor die Mannschaft von Bundestrainer Christian Künast gegen den ungeschlagenen Gruppensieger Tschechien 0:2 (0:0, 0:2, 0:0). Alena Mills (34./36. Minute) war im Mitteldrittel zweimal für die Tschechinnen erfolgreich. Es war die zweite Niederlage im vierten Spiel der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bunds (DEB), die den Abstieg schon zuvor vermieden hatte.

Im Viertelfinale haben die deutschen Eishockey-Frauen am Donnerstag gegen Kanada eine sehr schwierige Aufgabe vor sich. Die Kanadierinnen sicherten sich mit einem 6:1 gegen Gastgeber Finnland Platz zwei der A-Gruppe. Vor zwei Jahren hatte das DEB-Team überraschend das WM-Halbfinale erreicht. (dpa)

WM-Spielplan

Termine und Kader Frauen-Nationalmannschaft

Livestream

Tabellenstand

Spielstatistik

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.