Newsticker
Schule und Corona: Bayern verschiebt alle Abschlussprüfungen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. AEV-Testspiele vor DEL-Start: Das sind die Gegner der Augsburger Panther

Augsburger Panther

30.11.2020

AEV-Testspiele vor DEL-Start: Das sind die Gegner der Augsburger Panther

Derbys in der Vorbereitung: Die Augsburger Panther treffen zwei Mal auf den ERC Ingolstadt. Alle Testspiele vor DEL-Start können Fans live im Stream verfolgen.
Bild: Johannes Traub (Archiv)

Noch vor dem Start der neuen DEL-Saison Mitte Dezember testen die Augsburger Panther gegen andere Klubs. So können Fans die Testspiele live im Stream verfolgen.

Bevor die Deutsche Eishockey-Liga am 17. Dezember in die neue Saison startet, spielen drei Klubs aus dem Süden, die nicht im Magentasport-Cup vertreten waren, einen inoffiziellen bayerischen Meister aus.

Das sind die Gegner der Augsburger Panther in Testspielen vor DEL-Start

Jeweils in Hin- und Rückspielen treten die Augsburger Panther, der ERC Ingolstadt, die Ice Tigers Nürnberg und die Straubing Tigers gegeneinander an. Der ERCI macht den Auftakt am Freitag gegen Straubing.

Die Mannschaft von AEV-Trainer Tray Tuomie empfängt zunächst am 8. Dezember die Straubing Tigers im Curt-Frenzel-Stadion. Am 11. Dezember folgt das Match gegen Ingolstadt und am 16. Dezember die letzte Vorbereitungspartie in Nürnberg.

So sehen AEV-Fans die Testspiele der Augsburger Panther live im Stream

Sämtliche Spiele aus Ingolstadt, Nürnberg und Augsburg werden mit sechs Kameras produziert und sollen annähernd den von DEL-Spielen bekannten Übertragungsstandard erreichen. Diese sechs Partien werden zum Preis von jeweils fünf Euro bei SpradeTV (www.sprade.tv) im Livestream gezeigt.

Die Erlöse bleiben dabei zum Großteil bei den Klubs, um so die Produktionskosten decken zu können. „Mit diesen hochwertigen Streams bekommen unsere treuen Fans nun aber gegen eine kleine Gebühr, mit der sie uns auf unserem Weg sehr unterstützen können, bayerisches Spitzeneishockey als Gegenleistung.

Bild: Ulrich Wagner

Das sagt AEV-Boss Lothar Sigl über die Testspiele und den Saison-Start

Wir freuen uns sehr auf die Test-Derbys und danken unseren Kollegen in Ingolstadt, Nürnberg und Straubing für die wunderbare Zusammenarbeit“, sagt Augsburgs Klubchef Lothar Sigl.

Nach neun Monaten Pause bittet Coach Tuomie am Dienstag zum ersten Eistraining. Dann könnte der Kader komplett sein. Für Verteidiger Patrick McNeill, der aus privaten Gründen in der Heimat geblieben ist, haben die Augsburger offenbar Ersatz gefunden und einen Kanadier mit deutschem Pass verpflichtet. (ms)

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren