1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. AEV gegen Kölner Haie: "Das wichtigste Spiel der Saison"

Augsburger Panther

22.02.2019

AEV gegen Kölner Haie: "Das wichtigste Spiel der Saison"

Hans Detsch (links) gegen Steven Pinizzotto: Wenn die Augsburger Panther auf Köln treffen könnte es auch zu diesem Duell kommen.
Bild: Siegfried Kerpf (Archiv)

Der AEV empfängt die Kölner Haie: Für Trainer Stewart ist es „das wichtigste Spiel der Saison“. Torwart Roy kehrt in den Kader zurück, ein anderer muss zusehen.

Um sechs Uhr morgens traf der Mannschaftsbus der Augsburger Panther am Donnerstag im Eisstadion ein. Nur wenige Stunden später standen einige Profis wieder auf dem Eis, andere saßen im Fitnessraum auf dem Fahrrad und versuchten die Müdigkeit aus den Beinen zu strampeln.

Der Zeitplan der Augsburger Panther ist eng getaktet

Am Abend schließlich besuchte eine Panther-Delegation die Sportlerehrung der Stadt Augsburg im Rathaus. Eine optimale Vorbereitung auf das Heimspiel am heutigen Freitag (19.30 Uhr) im Curt-Frenzel-Stadion gegen die Kölner Haie sieht anders aus. Aber es geht allen Teams in der Deutschen Eishockey-Liga ähnlich. Der Zeitplan ist eng getaktet. Die Kölner genossen am Dienstag in der Lanxess-Arena gegen Nürnberg Heimrecht und holten mit dem 6:3 gegen die Franken drei Punkte im Kampf um die beste Ausgangslage für die Play-offs. Es ist ein Vierkampf zwischen Düsseldorf, Köln, Ingolstadt und Augsburg um die besten Plätze zwischen Rang drei und sechs. Allerdings rückt nun auch Straubing (Platz sieben/75 Punkte) wieder näher an die Panther (Platz sechs/79) heran.

„Für uns ist es das wichtigste Spiel der Saison“, sagt Trainer Mike Stewart und fügt an: „Leider haben wir in Wolfsburg die Punkte nicht bekommen. Deshalb wollen wir mit einem Heimsieg gegen Köln wieder ins Rennen um den dritten Platz eingreifen.“ Gegen die Grizzlys gingen die Augsburger zwar durch ein Tor von Matt Fraser mit 1:0 in Führung, aber zu mehr reichte es nicht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Im zweiten Drittel haben wir das Spiel aus der Hand gegeben und das eine oder andere Foul gemacht, das unnötig war“, blickt Stürmer Thomas Holzmann auf die Partie. Die beiden Ex-Augsburger Jeff Likens (der 33-jährige Amerikaner zählte zum AEV-Vizemeisterteam 2010) und Spencer Machacek drehten das Match für den Tabellen-Dreizehnten auf 2:1.

Trainer: Jamie Arniel spielte beim Debüt "solide"

Sein Debüt im Panther-Dress gab der von den Vienna Capitals aus Österreich verpflichtete Jamie Arniel. Das Urteil von Mike Stewart: „Das war sehr solide. Er war beim Bully okay und kann mit Tempo spielen.“ Da der Kanadier in Wien einige Wochen lang verletzt gewesen ist, wollte der AEV-Coach dem Mittelstürmer Spielpraxis verschaffen. Gegen Köln wird einer der Ausländer auf der Tribüne Platz nehmen, denn Stammtorwart Olivier Roy kehrt in die Mannschaft zurück. Augsburg gegen Köln wird auch ein Duell der Keeper. Roy rangiert mit einer Fangquote von 91,7 Prozent und fünf Zu-Null-Spielen auf Platz drei der Liga. Gustav Wesslau zählt seit Jahren zu den überragenden Schlussmännern der DEL. Der Schwede liegt auf Rang sechs der Torhüter-Statistik mit 91,3 Prozent und drei Zu-Null-Siegen, fast gleichauf mit Roy.

Topscorer der Rheinländer ist der Kanadier Jason Akeson mit 13 Treffern und 26 Vorlagen, gefolgt vom deutschen Nationalstürmer Fabio Pfohl (8/25) und Verteidiger Morgan Ellis (10/22). Mit 17 Treffern glänzt als Torjäger Sebastian Uvira, der in Augsburg den Sprung in die DEL schaffte.

Nicht zuletzt kann es auch zum Duell der Raubeine Hans Detsch, der von den AEV-Fans liebevoll „Hooligan“ gerufen wird, und Steven Pinizzotto auf Seiten der Kölner kommen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Panther
Augsburger Panther

Kölner Haie in Augsburg: AEV-Trainer Mike Stewart ist begehrt

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen