Augsburger Panther

07.09.2018

Adam Payerl erhöht die Torgefahr

Adam Payerl hat sich in Augsburg gut akklimatisiert und zeigt sich torgefährlich.
Bild: Siegfried Kerpf

Der kanadische Stürmer harmoniert gut mit Matt White und Sahir Gill. Am Freitagabend steht das letzte Testspiel der Panther auf dem Plan.

Seit Anfang August stehen die Panther auf dem Eis und legen die Grundlagen für die neue Saison. Neben dem Training sind für Trainer Mike Stewart vor allem die Testspiele die wichtigste Erkenntnisquelle. Am Freitagabend (19.30 Uhr) steht im heimischen Curt-Frenzel-Stadion die siebte und letzte Vorbereitungspartie auf dem Plan. Gegner sind die Black Wings Linz.

Stewart hat die bisherigen Spiele vor allem dafür genutzt, verschiedene Reihen auszuprobieren. „Es geht darum, herauszufinden, wer mit wem kann. Wo die Chemie stimmt“, sagt Stewart. Obwohl er auf der Suche in fast jedem Spiel komplett durchmischte, zeichnen sich einige Formationen ab, die zum Saisonstart in einer Woche zusammen auflaufen könnten. Zum Beispiel scheinen Matt White und Neuzugang Sahir Gill gut zu harmonieren. Vor allem, als beim 5:1-Sieg gegen das Schweizer Topteam aus Zug Adam Payerl mit den beiden auflief, herrschte sofort erhöhte Torgefahr. Gut möglich, dass es diese Reihe auch künftig zu sehen geben wird.

Was die Offensive der Panther angeht, gibt es noch jede Menge Fragezeichen

Ebenfalls eine gute Kombination scheinen Drew LeBlanc und Jaroslav Hafenrichter zu sein. Die beiden spielten gleich mehrfach zusammen in einer Reihe. Der Spielmacher und der schnelle Stürmer ergänzen sich mustergültig. Auch Thomas Holzmann und Christoph Ullmann haben schon mehrfach zusammengespielt und könnten in einer Reihe stehen. Darüber hinaus gibt es noch jede Menge Fragezeichen, was die Offensive angeht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der Abwehr ist ein Pärchen gesetzt: Brady Lamb und Scott Valentine dürften es auch in der kommenden Saison mit der jeweils besten Sturmreihe des Gegners zu tun bekommen. Zwischen den beiden herrscht blindes Verständnis. Die anderen Verteidiger-Pärchen scheinen noch offen zu sein – auch, weil Neuzugang Henry Haase wegen eines Infekts nur einen Teil der Vorbereitung absolvieren konnte. Er könnte aber, wie auch Thomas J. Trevelyan nach seinem Nasenbeinbruch, am Freitag gegen Linz wieder einsatzbereit sein.

Eishockey DEL, Saison 2018/19 5. Hockey Day im CFS
15 Bilder
AEV-Spieler zeigen beim Hockey Day ihr Können
Bild: Siegfried Kerpf

Im Tor hat sich Stewart auf Olivier Roy als Nummer eins festgelegt. Hinter dem Kanadier, der Ende der vergangenen Saison nach Augsburg kam, steht mit Rückkehrer Markus Keller eine starke Nummer zwei Gewehr bei Fuß. Die beiden pflegen trotz der Konkurrenzsituation ein kollegiales Verhältnis. Stewart befindet sich damit in einer komfortablen Situation: „Beide sind sehr ehrgeizig und spornen sich im Training gegenseitig an.“ In der kommenden Woche muss er aus all seinen Erkenntnissen die richtigen Schlüsse ziehen. Optimistisch könnte ihn stimmen, dass in der bisherigen Vorbereitung vier Siegen nur zwei Niederlagen gegenüberstehen – trotz aller Wechselspiele.

Sonderzug nach Bremerhaven

Unter dem Motto „Kein Weg ist uns zu weit“ fahren die Anhänger der Augsburger Panther mit einem Sonderzug zum Auswärtsspiel nach Bremerhaven. Die Partie findet am Dienstag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr statt. Aufgrund der langen Anreise übernachten die Fans in Bremerhaven und kehren am 3. Oktober, einem Feiertag, nach Augsburg zurück.

Abfahrt in Augsburg ist am 2. Oktober um 8 Uhr, Rückkehr am 3. Oktober gegen 20 Uhr. Kosten: 150 Euro im Doppelzimmer. Interessenten können sich am Freitagabend, am Rande des Heimspiels gegen Linz, an der Fanplattform im Curt-Frenzel-Stadion anmelden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Panther
Eishockey

Augsburger Panther stoßen auf das Ende der Vorbereitung an

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen