Newsticker
Russische Wirtschaft ist wegen Sanktionen deutlich geschrumpft
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Augsburger Panther: Duanne Moeser im Kurz-Interview: "Müssen unser bestes Spiel zeigen"

Augsburger Panther
30.03.2019

Duanne Moeser im Kurz-Interview: "Müssen unser bestes Spiel zeigen"

Im Interview: AEV-Sportmanager Duanne Moeser.
Foto: Ulrich Wagner

Nach der 4:3-Niederlage gegen Düsseldorf müssen die Augsburger Panther am Sonntag alles gegeben. So schätzt AEV-Sportmanager Duanne Moeser die Lage ein.

Was waren die Gründe für die 3:4-Niederlage in der Verlängerung bei der Düsseldorfer EG?

Moeser: Wir haben die Düsseldorfer ins Spiel kommen lassen. In der fünfminütigen Überzahl nach dem Check gegen Christoph Ullmann haben wir die Chance nicht genutzt, das Match für uns zu entscheiden. Ein Tor daraus, das 3:1, war okay, aber wir hätten mehr machen können. Düsseldorf hat gekämpft, deswegen haben wir das siebte Spiel am Sonntag.

Warum haben die Panther den dreifachen Torschützen Jaedon Descheneau nie richtig in den Griff bekommen?

Moeser: Es war auch ein wenig Glück dabei, aber er hat es sich erarbeitet. Descheneau ist ein guter Spieler, das hat er in den Serie bewiesen. Am Sonntag werden wir ihn in den Griff kriegen.

So bereiten sich die Panther auf das Endspiel am Sonntag vor

Wie sehen die Stunden vor dem Endspiel am Sonntag um 16.30 Uhr in Augsburg um den Halbfinale-Einzug aus?

Lesen Sie dazu auch

Moeser: Es ist wichtig, sich gut zu erholen. Wir sind im Bus nach Düsseldorf gefahren und Fall eines siebten Spiels haben wir im Hotel übernachtet, damit die Jungs besser schlafen könnenden. Und am Samstag sind wir zurückgeflogen. Dort steht dann wie immer Videoanalyse des Trainerteams auf dem Programm und am Sonntag müssen wir unser bestes Spiel zeigen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.