Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Augsburger Panther: Marco Sternheimer darf an der Seite des Zauberers spielen

Augsburger Panther
04.03.2020

Marco Sternheimer darf an der Seite des Zauberers spielen

Marco Sternheimer ist mit 21 Jahren einer der jüngsten im Team der Augsburger Panther.
Foto: Siegfried Kerpf

Plus Gegen Iserlohn wurde Marco Sternheimer in die erste Reihe mit Drew LeBlanc befördert. Der junge Panther-Stürmer über seine Rolle im Team.

Es dauerte am Sonntagabend, ehe Marco Sternheimer den Kabinentrakt des Curt-Frenzel-Stadions verließ. Direkt nach dem 4:1-Sieg gegen Iserlohn hatte der 21-Jährige noch eine Einheit im Kraftraum absolviert. Ein paar Übungen für die Oberschenkel, mittlere Belastung. Dabei hatte sich Sternheimer in den 60 Minuten zuvor nicht über mangelnde Beschäftigung beklagen können. An der Seite von Drew LeBlanc und Jaroslav Hafenrichter durfte Sternheimer im letzten Drittel in der ersten Reihe aufs Eis. Normalerweise hat diesen Platz Scott Kosmachuk inne. Der aber saß im dritten Durchgang meist nur auf der Bank und verfolgte missmutig das Geschehen auf dem Eis. Ganz offenbar hatte es Trainer Tray Tuomie nicht gefallen, was er von dem Kanadier geboten bekam. Also beorderte er den gebürtigen Augsburger aus der vierten in die erste Sturmformation.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.