1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. DEL-Spielplan: AEV startet mit Heimspiel-Kracher gegen München

Augsburger Panther

30.06.2019

DEL-Spielplan: AEV startet mit Heimspiel-Kracher gegen München

Augsburg gegen München - mit diesem Duell startet die DEL am 13. September in ihre 26. Saison.
Bild: Ulrich Wagner

Arg viel spannender kann die DEL-Saison für die Augsburger Panther nicht beginnen: Das erste Spiel findet im Curt-Frenzel-Stadion gegen den EHC München statt.

Um den Spielplan der Deutschen Eishockey Liga machen die Organisatoren ein großes Geheimnis: Lediglich die ersten vier Spieltage gaben die Macher am Wochenende bekannt, bevor am Montag der komplette Spielplan veröffentlicht werden soll.

Der Saisonstart hat es aus Sicht der Augsburger Panther aber in sich: Die Mannschaft von Tray Tuomie läutet die Saison am Freitag, 13. September, mit einem Derby-Kracher gegen den EHC München ein, bevor es am Sonntagnachmittag, 15. September, um 16.30 Uhr gegen Krefeld geht. Ein besonderes Zuckerl für alle Fans, die es nicht ins Stadion schaffen: Der Sportsender Sport1 überträgt die Partie gegen München live im Free-TV.

Auch das zweite Heimspiel hat seinen Reiz: Am Freitagabend, 20. September, ab 19.30 Uhr heißt der AEV-Gegner Düsseldorfer EG. Auch mit den Rheinländern lieferten sich die Augsburger in der vergangenen Spielzeit ein Play-off-Duell über sieben Spiele. Am vierten Spieltag müssen die Panther bei den Schwenninger Wild Wings ran.

 

Die Augsburger Fans machten die Auswärtspartien in München zu Heimspielen

Meister Mannheim startet mit einem Auswärtsspiel bei den Nürnberg Ice Tigers in die neue Spielzeit. Am dritten Spieltag werden die Adler dann den Vizemeister aus München zum Topspiel empfangen.

Das Heimspiel gegen den Vize-Meister aus München weckt Erinnerungen an die Halbfinal-Serie der vergangenen DEL-Saison. Damals standen sich die Panther und der EHC München in sieben hart umkämpften Spielen gegenüber, bevor den Münchnern erst in der siebten und letzten Partie der Einzug ins Finale gelang. Für die Augsburger Fans waren die Play-off-Spiele Festtage - in Massen pilgerten sie zu den Begegnungen in die Landeshauptstadt und verwandelten die Auswärtsspiele für die AEV-Profis allesamt in Heimspiele.

 

AEV-Coach Tray Tuomie: "München ist zum Einstieg ein dicker Brocken"

Nun also erneut München. Für die Augsburger Panther steht damit nicht nur ein Derby, sondern aus sportlicher Sicht erst einmal ein schwieriger Gegner an. Die vom Brausekonzern Red Bull unterstützte Truppe zählt auch in diesem Jahr zu dem Kreis der Meisterschaftskandidaten. Das sieht auch der neue Cheftrainer der Augsburger Panther, Tray Tuomie, so. Der US-Amerikaner betont aber auch: "München ist natürlich zum Einstieg ein dicker Brocken, aber da wissen wir gleich, wo wir stehen."

Panther
27 Bilder
Augsburger Panther: Der AEV-Kader für die Saison 2019/20
Bild: Ulrich Wagner

Für die Augsburger Panther steht die Doppelbelastung mit der CHL an

Allerdings gibt der Trainer zu bedenken, dass seine Mannschaft in dieser Saison eine völlig neue Situation meistern muss. Da sich die Augsburger als Vorrunden-Dritter erstmals in ihrer Vereinsgeschichte für die Champions Hockey-League qualifizierten, müssen sie früher eingespielt sein. Denn bereits Ende August stehen die ersten Partien in der CHL an. Am Donnerstag, 29. August treten die Panther in Lulea/Schweden an. Zwei Tage später folgt das Auswärtsspiel in Belfast/Nordirland.

Das erste CHL-Heimspiel steigt am Freitag, 6. September im Curt-Frenzel-Stadion gegen Lulea. Am Montag, 8. September kommen die Belfast Giants nach Augsburg. "Wenn es in der Liga losgeht, haben wir bereits vier Pflichtspiele absolviert, das wird uns helfen", sagt Tuomie, der es als großen Vorteil ansieht auf eine im Vergleich zur abgelaufenen Saison nahezu unveränderte Mannschaft bauen zu können. (eisl, sako)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

30.06.2019

Münchens wahre Liebe- AEV. Freue mich schon auf die neue Saison!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren