1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Die neue AEV-Tram ist jetzt in Augsburg unterwegs

Augsburger Panther

11.09.2019

Die neue AEV-Tram ist jetzt in Augsburg unterwegs

Der AEV hat nach dem FCA nun auch eine eigene Straßenbahn in Augsburg.
Bild: Leonie Küthmann

Nach dem FCA hat nun auch der AEV ein eigenes Tram-Design. So sieht die Straßenbahn mit den Augsburger Panthern aus.

Nach dem FC Augsburg haben jetzt auch die Augsburger Panther ihre eigene Straßenbahn. Am Mittwochnachmittag präsentierten die Stadtwerke Augsburg die neue AEV-Tram der Öffentlichkeit. Schon am Freitag sind die Eishockey-Profis in Aktion zu sehen, wenn die DEL-Saison beginnt.

In Augsburg gibt es jetzt auch eine AEV-Tram

Im Gegensatz zur FCA-Tram - auf der der Vereinsname des FC Augsburg viel Platz einnimmt - stehen beim AEV-Design die Spieler der Augsburger Panther im Fokus - zusätzlich zieren auch Mitarbeiter der Stadtwerke die Wände der Straßenbahn. Natürlich ist auch Maskottchen Datschi auf der AEV-Tram verewigt. Bei der Präsentation der neuen Tram waren unter anderem Team-Kapitän Steffen Tölzer und Thomas Holzmann dabei.

Steffen Tölzer und Thomas Holzmann waren bei der Präsentation der neuen Tram dabei.
Bild: Bernd Hohlen

Busse und Straßenbahnen der Stadtwerke können für Werbung für verschiedene Zeiträume gemietet werden. Abgewickelt wird die Vermarktung von der "Bayerische Verkehrsmedien GmbH". Sie kümmert sich um die Werbeflächen der rund 90 Straßenbahnen der Stadtwerke Augsburg. Aktionen wie die FCA-Tram oder die AEV-Tram seien Ausnahmen, erklärt der Geschäftsführer Henrik Bauer.

Die FCA-Tram.
Bild: Krieger (Archiv)

Eine Werbefläche an einer Straßenbahn kostet mindestens 300 Euro

Normalerweise ist eine Straßenbahn mit Werbebannern von mehreren Unternehmen poliert. Kunden müssen mit mindestens 300 Euro im Monat rechnen, wenn sie eine Werbefläche an einer Straßenbahn wollen. Für eine komplette Straßenbahn, wie etwa die FCA-Tram oder die AEV-Tram, zahlen Unternehmen monatlich Eurobeträge im unteren vierstelligen Bereich. Die FCA-Tram fährt noch bis Juli 2020 durch Augsburg. (AZ)

Datschi darf auf der AEV-Tram nicht fehlen.
Bild: Leonie Küthmann

Lesen Sie dazu auch: Eine FCA-Tram fährt ein Jahr lang durch die Stadt

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

11.09.2019

Ich darf mich dem anschliessen...eine knallschicke Tram...

Permalink
11.09.2019

Ich finde sie auch geil, sogar obergeil

Permalink
11.09.2019

Die sieht wirklich geil aus....

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren