1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Im Video: AEV-Stürmer Payerl hat den härtesten Haken der DEL

Augsburger Panther

15.10.2018

Im Video: AEV-Stürmer Payerl hat den härtesten Haken der DEL

Voll auf die Zwölf: AEV-Stürmer Adam Payerl punktete im Spiel gegen Wolfsburg auch mit diesem gewonnen Faustkampf gegen Jeff Likens.
Bild: Siegfried Kerpf

Der Neuzugang der Augsburger Panther ist endültig in der DEL angekommen. Das zeigt auch ein einseitiger Faustkampf beim Kantersieg gegen Wolfsburg.

Es läuft derzeit bei den Augsburger Panthern. Das furiose 6:0 gegen die Grizzly Adams Wolfsburg war der vierte Sieg in Folge , in der DEL-Tabelle steht die Mannschaft auf Rang 5. Einer, der großen Anteil am Erfolg hat, ist Neuzugang Adam Payerl. Der Kanadier kommt nach einer Ladehemmung zum Start der Saison immer besser in Fahrt, hat mittlerweile neun Scorerpunkte (drei Tore, sechs Vorlagen) in elf Partien. Sein Treffer beim 4:2 in Straubing am Freitagabend war der dritte Treffer in Serie. Beim Sieg am Sonntagabend gegen Wolfsburg trug sich der 27-Jährige zwar nicht in die Trefferliste ein - bewies aber seine Qualitäten in einem anderen Metier.

Zuerst fliegt der Helm von Likens, dann fliegen Payerls Fäuste auf ihn zu

Beim Stand von 4:0 für die Augsburger Panther wagte sich der ehemalige Augsburger Jeff Likens in einen Faustkampf mit Payerl. So viel mal vorab: schlechte Idee. Dass Payerl nicht nur mit dem Schläger, sondern auch mit den Fäusten Treffer landen kann, musste der Wolfsburger Angreifer schmerzhaft erfahren. Bei 99 Kilo Kraft, verteilt auf 191 Zentimeter Körpergröße, hat Payerl nicht nur die nötige Physis, sondern auch eine gute Technik für den Faustkampf. Das zeigen die Bilder vom recht einseitigen Fight mit dem Wolfsburger: Zuerst muss der Helm von Likens weichen, dann fliegen einige Haken auf den 33-Jährigen zu.

Eishockey-Emotionen pur!

Let's get ready to rumble - und fast noch ein Goalie-fight!

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Posted by Telekom Sport on Sunday, 14 October 2018

Dem spektakulären Fight soll ein verstecktes Foul von Likens mit dem Stock voraus gegangen sein – was auf den Videoaufnahmen aber nicht zu sehen ist. Auslöser dürfte vor allem ein deutlich erhöhtes Frustlevel bei dem Wolfsburger gewesen sein. Unter anderem hatte er beim ersten Panther-Treffer durch Matt White schlecht ausgesehen und war von dem quirligen Techniker regelrecht ausgetanzt worden.

Adam Payerl gibt Jeff Likens Saures.
Bild: Siegfried Kerpf

Sezemsky sagt über Payerl: "Er ist ein Biest"

Der Fight mit Payerl endete für Likens ebenfalls mit einer krachenden Niederlage. Unter dem Jubel der 4000 Zuschauer im Curt-Frenzel-Stadion ging er zu Boden. Payerl bewies damit einmal mehr, dass er die bei den Fans und auch Trainern extrem beliebte Mischung aus Torjäger und Faustkämpfer ist. Negativer Aspekt: Payerl ist Stammgast auf der Strafbank. Im Ranking der Deutschen Eishockey Liga (DEL) belegt er momentan Platz vier mit 38 Strafminuten.

Inzwischen dürfte sich in der DEL herum gesprochen haben, dass es böse enden kann, mit Payerl ein Tänzchen zu wagen. Selbst in der eigenen Mannschaft ist der Respekt groß. Panther-Verteidiger Simon Sezemsky sagt: „Adam ist ein Biest.“

Wer sich darüber hinaus noch über die Infight-Qualitäten Payerls informieren möchte, sollte den Namen Adam Payerl bei Google eingeben. Die Suchmaschine spuckt jede Menge Videos aus, auf denen der Stürmer im Ausüben des gepflegten Faustkampfs zu beobachten ist. Zusammengefasst lässt sich sagen: Es ist eine schlechte Idee, sich auf eine solche Auseinandersetzung mit Payerl einzulassen.

Das sagt Payerl selbst zu seinen Fights

Payerl selbst sagt zu seinen Kampfkünsten, dass er die Auseinandersetzung zwar nicht sucht - wenn es soweit ist, zieht er aber nicht zurück: „Ich hatte natürlich schon einige Fights in meiner Karriere, aber das passiert. Als großer Kerl stehe ich oft mit kleineren, technisch starken Spielern in einer Reihe. Und wenn ich sehe, dass die unfair behandelt werden, muss ich eben eingreifen.“

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_3157(1).tif
AEV

Trotz Tabellenplatz zwei: Die Panther bleiben auf dem Boden

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen