Newsticker

NRW will bei Verstoß gegen Maskenpflicht Sofort-Bußgeld von 150 Euro einführen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Panther-Brüderpaar: Der AEV verpflichtet Magnus Eisenmenger

Augsburger Panther

17.07.2020

Panther-Brüderpaar: Der AEV verpflichtet Magnus Eisenmenger

Magnus Eisenmenger spielt künftig für die Augsburger Panther. Wie sein Bruder Max spielt der 20-Jährige im Sturm.
Bild: Imago

Die Augsburger Panther werden in der kommenden Saison mit dem doppelten Eisenmenger antreten: Nach Max unterzeichnete auch Magnus einen Vertrag.

Die Augsburger Panther werden in der kommenden Saison mit einem Brüderpaar antreten: Wie der DEL-Klub bekannt gab, hat auch Magnus Eisenmenger einen Vertrag beim AEV unterschrieben. Der 20-Jährige kommt von den Löwen Frankfurt aus der DEL 2. Bereits Anfang April hatte Augsburg dessen Bruder Max Eisenmenger verpflichtet. Der 21-Jährige spielt wie sein Bruder im Sturm. Damit sind die beiden Eisenmengers auch in der kommenden Spielzeit wieder vereint: Schon die abgelaufene Saison standen beide zusammen im Kader der Hessen.

Beide Brüder sind zwar in Münster geboren, verbrachten Kindheit und Jugend aber in Schweden und haben deswegen sowohl einen deutschen als auch einen schwedischen Pass. In Skandinavien genossen die beiden Angreifer die dortige Eishockeyausbildung: Max Eisenmenger bei Djurgårdens IF und Södertälje SK, sein Bruder Magnus bei Djurgårdens. Erst in der Saison 2017/18 wechselte der jüngere der beiden Brüder nach Deutschland. Von der Jugendabteilung der Eisbären Berlin ging es 2018 zu den Löwen Frankfurt und nun gemeinsam zu den Augsburger Panthern.

Magnus Eisenmenger freut sich über den Wechsel zu den Augsburger Panthern

Für die Hessen absolvierte der 1,86 Metergroßen und 81 Kilo schwere Linksschütze Magnus Eisenmenger 109 Spiele für Frankfurt in der DEL2. In diesen gelangen ihm fünf Treffer und 16 Vorlagen. Der 20-Jährige wird in der Pressemitteilung der Panther wie folgt zitiert: "Ich freue mich sehr, dass ich meinem Bruder nach Augsburg nachfolge. Von den erfahrenen Spielern im Team kann ich sicher vieles lernen. Es liegt an mir, jeden Tag hart und diszipliniert zu arbeiten und so alles für meinen Traum von einem Stammplatz in der DEL zu geben."

Panther-Coach Tray Tuomie sagt über seinen Neuzugang, der das Trikot mit der Nummer 14 tragen wird: "Uns ist wichtig, dass wir uns auf den U23-Positionen breiter aufstellen. Mit der Verpflichtung von Magnus Eisenmenger haben wir nun fünf Akteure unter Vertrag, die dieses Kriterium erfüllen. Unsere Aufgabe wird es sein, sein Talent nun individuell zu fördern und ihm zu helfen, den Sprung in die DEL zu schaffen."

Drew LeBlanc wird auch in den kommenden beiden Spielzeiten für die Augsburger Panther auflaufen.
29 Bilder
Der bisherige AEV-Kader für die Saison 2020/21
Bild: Siegfried Kerpf

Die Augsburger Panther haben 22 Profis unter Vertrag

Damit stehen bei den Augsburger Panthern aktuell 22 Spieler für die neue Saison unter Vertrag: Zwei Torhüter, acht Verteidiger und zwölf Angreifer. Während die Personalplanungen des AEV im Tor und in der Verteidigung abgeschlossen sind, könnte sich im Sturm noch etwas tun. Neu im Team sind die beiden Eisenmenger-Brüder und Michael Clarke, der aus Iserlohn verpflichtet wurde. Ob Matt Fraser einen neuen Vertrag bekommt, ist noch nicht beschlossen.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren