1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Panther-Fans verabschieden Mike Stewart mit Applaus

Augsburger Panther

28.04.2019

Panther-Fans verabschieden Mike Stewart mit Applaus

Trainer Mike Stewart wurde mit großem Beifall nach Köln verabschiedet.
Bild: Siegfried Kerpf

Es war der letzte Auftritt des künftigen Ex-Trainers auf der Abschlussfeier. Für die Nachfolge von Mike Stewart gibt es einen Favoriten.

Ganz sicher sei er sich nicht gewesen, wie die Fans ihn wohl verabschieden würden, hatte Mike Stewart im Vorfeld gesagt. Es wurde ein Abschied mit stürmischem Beifall. Rund 1500 Anhänger der Augsburger Panther waren am Sonntag zur Saisonabschlussfeier gekommen. Als Stewart von Moderator Sebastian Schwele ans Mikrofon gebeten wurde, brandete Applaus auf.

Es dauerte, ehe der Ex-Trainer zu Wort kam. Er dankte den Fans, es sei ihm immer eine Ehre gewesen, für die Panther zu arbeiten. "Wir hatten gute und schlechte Zeiten. Aber der Zusammenhalt zwischen den Gesellschaftern, Geschäftsstelle, Mannschaft und Fans – ich kann mich nur dafür bedanken. Es war unglaublich."

Mike Stewart: "Ich werde nie und nimmer meine Zeit in Augsburg vergessen"

Stewart warb noch einmal um Verständnis dafür, dass er mit seinem Wechsel zu den Kölner Haien den nächsten Schritt auf seiner Karriereleiter habe gehen müssen. Die Entscheidung sei ihm alles andere als leicht gefallen. "Ich werde nie und nimmer meine Zeit in Augsburg vergessen."

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg
So verabschiedet sich Mike Stewart von den AEV-Fans
Video: Andreas Kornes

Am Dienstag wird Stewart in Köln als neuer Trainer offiziell vorgestellt. Es folgt der Umzug von Augsburg in die Domstadt und nächsten Samstag fliegt er nach Hause zu seiner Familie in Kanada. "Ich muss dann erst einmal ein bisschen runter kommen, denn die vergangenen Tage und Wochen waren schon sehr emotional. Das muss ich alles verarbeiten."

Tray Tuomie war bislang Assistent von Mike Stewart bei den Panthern.
Bild: Ulrich Wagner

Stewarts Co-Trainer Tray Tuomie ist der Favorit auf den Posten als Panther-Trainer

Noch ist unklar, wer Stewart als Cheftrainer der Panther beerben wird. Favorit scheint momentan Tray Tuomie zu sein, der seit 2016 als dessen Assistent gearbeitet hat. Stewart würde ihn wohl gerne mit nach Köln nehmen. Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl scheint ihm aber auch den Chefposten in Augsburg zuzutrauen. Noch hat sich Tuomie nicht entschieden, wo er künftig arbeiten will.

Auch Mentaltrainer Ulf Wallisch und Athletik-Trainer Sven Herzog verlassen den AEV

Klar ist dagegen, dass Stewart den Mentaltrainer Ulf Wallisch von einem Wechsel zu den Haien überzeugen konnte. Zudem wird der bisherige Athletik-Trainer Sven Herzog zum Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 gehen.

Eishockey DEL, Saison 2018/19Saisonabschluss mit den Fans im Curt-Frenzel-Stadion
21 Bilder
So feiert der AEV den Saisonabschluss mit den Fans
Bild: Siegfried Kerpf

Ebenfalls zu Ende ging am Ende der Saison die Zeit von Arvids Rekis bei den Panthern. Der 40-Jährige spielte insgesamt zehn Jahre in Augsburg, hat nun seine Karriere beendet und wurde am Sonntag ebenfalls verabschiedet. Der gebürtige Lette, kein Mann der großen Worte, wurde von den Fans mit stürmischem Beifall bedacht. Natürlich sei er traurig, dass die Zeit als Eishockey-Profi nun vorbei sei, sagte Rekis. Aber sein Körper sei an einem Punkt angelangt, an dem es besser ist, die Schlittschuhe an den Nagel zu hängen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren