1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Top-Transfer der Panther: Matt Fraser wechselt nach Augsburg

Eishockey

11.04.2018

Top-Transfer der Panther: Matt Fraser wechselt nach Augsburg

Matt Fraser, hier noch im Trikot von Dornbirn, wechselt zu den Augsburger Panthern.
Bild: Imago

Er soll in Zukunft die Tore für die Panther schießen: Angreifer Matt Fraser wechselt vom österreichischen Klub Dornbirner EC nach Augsburg.

Die Augsburg Panther haben ihren potentiellen Top-Transfer bekannt gegeben: Stürmer Matt Fraser vom Dornbirner EC wechselt nach Augsburg. Der 27-jährige Kanadier unterschrieb einen Einjahresvertrag beim DEL-Club.

Fraser war zuletzt fünftbester Torschütze in der österreichischen Liga

Matt Fraser zählte zu den torgefährlichsten Spielern der österreichischen Erste Bank Eishockey Liga. Mit 27 Toren rangierte der Außenstürmer auf Platz fünf der besten Torschützen der EBEL. Weitere 18 Assists in 51 Hauptrunden-Partien komplettieren die starke offensive Ausbeute des 1,91 Meter großen und 93 Kilo schweren Außenstürmers. Mit Dornbirn scheiterte Fraser im Playoff-Viertelfinale nur knapp am Favoriten Salzburg. Fraser absolvierte in seiner Karriere auch bereits 91 NHL-Spiele für Dallas, Boston und Edmonton.

Panther
26 Bilder
So sieht das Panther-Team in der neuen Saison bislang aus
Bild: Ulrich Wagner

Panther-Coach Mike Stewart sagte über den ersten neuen Importspieler für die Saison 2018-19: „Matt Fraser wurde bei seiner ersten Europastation in Rögle 2016-17 von einer Verletzung gestoppt und entschied sich in der abgelaufenen Saison dann für ein Engagement in Dornbirn. Dort konnte er überzeugen. Ich konnte ihn in den vergangenen Jahren immer wieder persönlich scouten und bin überzeugt, dass er eine Verstärkung ist. Er ist ein Power-Forward, der mit einem guten Schuss ausgestattet ist und so immer wieder Offensive kreiert. Er wird auch in der DEL seinen Weg gehen.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Fraser soll beim AEV wohl seinen Landsmann Trevor Parkes ersetzen

Bei den Panthern wird Fraser wohl in die Fußstapfen des bisherigen Top-Stürmers Trevor Parkes treten. Der Kanadier wird seit Monaten mit dem EHC Red Bull München in Verbindung gebracht. Dass die Bestätigung aus München noch aussteht, dürfte daran liegen, dass der aktuelle Deutsche Meister noch in den Play-offs aktiv ist: Am Freitag starten die Finalspiele gegen die Eisbären Berlin.

Matt Fraser ergänzt: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in der Deutschen Eishockey Liga und bei den Panthern. Mike Stewart hat sich sehr um mich bemüht und mir das Gefühl gegeben, dass ich in seinen Planungen eine wichtige Rolle spiele. Ich werde im Sommer hart an mir arbeiten, um im August topfit nach Augsburg zu kommen.“ (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KER00796_27-11-18.jpg
Augsburger Panther

Marco Sternheimers harter Weg zum Eishockey-Profi

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket