Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt erstmals bundesweit über 500
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Augsburger Panther: Der AEV spielt während Olympia gegen Wolfsburg und Iserlohn

Augsburger Panther
13.01.2022

Der AEV spielt während Olympia gegen Wolfsburg und Iserlohn

Die Augsburger Panther, hier Trainer Mark Pederson, werden während Olympia DEL-Spiele bestreiten.
Foto: Ulrich Wagner

Nach den vielen Spielabsagen der jüngsten Zeit gibt es zwei neue Spieltermine für die Augsburger Panther. Die DEL will nun die Olympia-Pause dazu nutzen.

Neue Termine für die Augsburger Panther: In der eigentlich für Olympia vorgesehenen Pause sollen die beiden DEL-Spiele gegen Wolfsburg und Iserlohn nachgeholt werden. Eigentlich sollte während Olympia in Peking, das vom 4. bis 20. Februar stattfindet, eine Pause herrschen. Die Liga-Verantwortlichen haben sich aber gemeinsam mit den 15 Clubs darauf verständigt, dass in der Olympia-Pause Hauptrundenspiele ausgetragen werden können. Voraussetzung ist, dass sich die Teams untereinander auf einen Termin verständigen.

Damit gibt es auch für die zuletzt coronabedingten Absagen der Pantherspiele gegen Wolfsburg und Iserlohn neue Termine:

  • 43. Spieltag, Iserlohn vs. Augsburg:  Sonntag, 13. Februar um 16:30 Uhr
  • 41. Spieltag, Augsburg vs. Wolfsburg:  Mittwoch, 16. Februar um 19:30 Uhr

Dabei werden den Klubs während der Olympia-Pause nicht zwingend alle Profis zur Verfügung stehen: Die Nationalspieler werden wie vereinbart an den DEB abgestellt, die ausländischen Nationalspieler werden von den DEL-Clubs  nach Maßgabe der IIHF Transfer Regulations abgestellt.

Hinter  Adam Payerl und den Augsburger Panthern liegt ein durchwachsenes Jahr 2021.
11 Bilder
Geisterspiele, Trainerwechsel, Corona: Das war das Jahr des AEV
Foto: Ulrich Wagner

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der DEL, sagt dazu: "Die Aktualität fordert es von uns, dass wir weiterhin flexibel bleiben und dementsprechend ist es sinnvoll, dass die Clubs nun diese Optionen haben. Wir sind sicher, dass wir dadurch einzelne Spiele nachholen können, die aufgrund von Corona zuletzt ausfallen mussten."

Die Augsburger Panther hoffen weiter auf die Rückkehr der Fans

Die Aussichten, bald wieder vor Zuschauern spielen zu können, sind schlecht. Die Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sieht unverändert ein Verbot von Zuschauern vor. Die Augsburger Panther hoffen, "dass mit Ablauf der aktuellen Fassung zum 9. Februar analog anderer Bundesländer auch hier wieder verantwortungsbewusste Lösungen für eine zumindest teilweise Rückkehr der Pantherfans ins Curt-Frenzel-Stadion möglich sein werden". (AZ, eisl)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.