Newsticker
Russland besetzt offenbar Stadt Sjewjerodonezk vollständig
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Eishockey: Top-Stürmer Rieder wünscht sich Söderholm-Verlängerung

Eishockey
10.12.2021

Top-Stürmer Rieder wünscht sich Söderholm-Verlängerung

Deutschlands Tobias Rieder (l) und Bundestrainer Toni Söderholm besprechen sich.
Foto: Roman Koksarov/dpa

Ex-NHL-Stürmer Tobias Rieder hofft auf einen Verbleib von Toni Söderholm als Eishockey-Bundestrainer.

Der Vertrag des 43 Jahre alten Finnen, der Deutschland bei der WM in diesem Jahr bis ins Halbfinale geführt hatte, läuft nach dem kommenden WM-Turnier im Mai 2022 aus. "Jedes Jahr, wenn ich zur Nationalmannschaft komme, werden die Spieler besser", sagte Rieder im Podcast der Deutschen Eishockey Liga, der veröffentlicht wurde. "Toni macht einen überragenden Job. Von daher wäre es super, wenn er bleiben würde."

Söderholm befindet sich aktuell in Gesprächen mit dem Deutschen Eishockey Bund. Der Aufschwung des Nationalteams, der seit Söderholms Amtsübernahme von Vorgänger Marco Sturm Ende 2018 kontinuierlich fortgeführt wurde, hat Begehrlichkeiten geweckt. Söderholm hatte zuletzt die nordamerikanische Profiliga NHL als sein langfristiges Ziel angegeben. Mit einer Entscheidung zu Söderholms Zukunft beim DEB wird rund um die Olympischen Winterspiele im Februar in Peking gerechnet.

Der 28 Jahre alte Rieder, der in diesem Jahr keinen neuen Vertrag in der NHL mehr bekommen hatte und nun in Schweden für Växjö spielt, freut sich auf seine wahrscheinlich erste Olympia-Teilnahme. Obwohl im Februar erstmals seit 2014 wieder NHL-Spieler teilnehmen sollen, rechnet er sich für den Olympia-Zweiten von 2018 erneut gute Chancen aus: "Wir haben super Spieler."

© dpa-infocom, dpa:211210-99-337016/2 (dpa)

DEL-Podcast

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.