Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. ERC Ingolstadt
  5. ERC Ingolstadt: ERC Ingolstadt: Schlauköpfe, keine Hooligans

ERC Ingolstadt
05.09.2021

ERC Ingolstadt: Schlauköpfe, keine Hooligans

Redebedarf: Im Vorbereitungsspiel zwischen dem ERC Ingolstadt und den Vienna Capitals wurde es auf der Eisfläche der Saturn-Arena mitunter ziemlich hitzig.
Foto: Johannes Traub

Plus Mit einem 3:2-Penaltysieg gegen Wien beendet der ERC Ingolstadt seine Saisonvorbereitung. Welche drei Problemzonen das Team noch in den Griff kriegen muss.

Vielleicht erst einmal zur beruhigenden Erkenntnis: Karri Rämö kann es noch. Die schnellen Rutscher vom einen zum anderen Pfosten, die Linie entlang. Sogenannte „Desperation Saves“ (Verzweiflungsparaden) waren immer das Markenzeichen des ehemaligen NHL-Stammtorhüters gewesen. Verzweifelt aber waren gegnerische Stürmer zuletzt eher selten, wenn der Finne im ERCI-Tor stand. Rämö (35) wirkte während der Saisonvorbereitung oft hölzern, schwach in der Reboundkontrolle.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.