1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. ERC Ingolstadt
  5. Greilinger und Ficenec feiern ihr Comeback

ERC Ingolstadt

01.10.2013

Greilinger und Ficenec feiern ihr Comeback

Feiert gegen Augsburg sein Comeback: Panther-Stürmer Thomas Greilinger.
Bild: Habermeier

(NR) Panther können am Mittwoch gegen Augsburg erstmals in dieser Saison auf ihren Topstürmer zurückgreifen

Pünktlich vor dem Derby am Mittwoch (19.30 Uhr) gegen Augsburg lichtet sich beim ERC Ingolstadt die Ausfallliste. Neben Verteidiger Jakub Ficenec, der nach seinem Fingerbruch mit einer Schiene auflaufen wird, gibt Topstürmer Thomas Greilinger sein Saisondebüt. Der 32-Jährige musste nach seinem nicht optimal verheilten Mittelfußbruch im Juli operiert werden und kehrte erst vor wenigen Wochen zurück aufs Eis.

Auch wenn er in den bisherigen Trainingseinheiten eine gute Figur abgab, so sind auf Anhieb sicherlich keine Wunderdinge von Ingolstadts Nummer 39 zu erwarten. „Ich denke, dass es schon noch einige Zeit dauern wird, bis ich wieder bei 100 Prozent bin“, erklärt Greilinger, der voraussichtlich mit Derek Hahn und Christoph Gawlik eine Sturmformation bilden wird.

Zwischen den Pfosten des ERCI-Gehäuses wird Markus Janka stehen, der damit seinen zweiten Saison-Einsatz absolvieren wird. Neben Jared Ross (Bandscheibenvorfall) wird auch Eddy Rinke-Leitans nicht mit dabei sein. Der Deutsch-Lette wird als überzähliger Akteur beim Kooperations-Partner EV Regensburg Spielpraxis sammeln.

Mehr über das bevorstehende Derby gegen Augsburg gibt es in der Mittwochs-Ausgabe der Neuburger Rundschau.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren