1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. ERC Ingolstadt
  5. Wird Brendan Brooks der „Mister X“

ERC Ingolstadt

12.02.2015

Wird Brendan Brooks der „Mister X“

Bei der Suche nach einem neuen Angreifer schon fündig geworden? Panther-Sportdirektor Jiri Ehrenberger.
Bild: Xaver Habermeier

36-jähriger Kanadier könnte der gesuchte Stürmer sein und die zehnte Ausländerlizenz einnehmen

Ist der ERC Ingolstadt bei der Suche nach einem zusätzlichen Stürmers bereits fündig geworden? Gut möglich! Der 36-jährige Kanadier Brendan Brooks, der zuletzt in der nordamerikanischen Minor-League ECHL (East-Coast-Hockey-League) für die Bakersfield Condors auf Torjagd ging und sich im bisherigen Saisonverlauf zum Topscorer seines Teams aufschwang (31 Spiele, 12 Tore, 18 Assists), hat seine Mannschaftskollegen sowie die Klub-Verantwortlichen bereits am Montag darüber informiert, dass er ein Angebot aus Deutschland annehmen werde.

„Brendan war schon etwas enttäuscht darüber, dass er uns verlassen wird. Aber eine Eishockey-Karriere ist zeitlich begrenzt – und manchmal musst du das Beste herausholen. Gerade dann, wenn auch Geld ins Spiel kommt“, so Condors-Headcoach J.F. Houle über den Abgang seines Leistungsträgers.

Auch wenn die Ingolstädter Panther nicht direkt als neuer Arbeitgeber genannt beziehungsweise bestätigt werden, würde der Flügelstürmer ins „Anforderungsprofil“ der ERCI-Verantwortlichen passen. Brooks steht quasi „voll im Saft“ und kann auf jede Menge Europa-Erfahrung zurückgreifen. Unter anderem ging der Rechtsschütze auch in der Deutschen Eishockey-Liga für die Hamburg Freezers (2011/2012) und Iserlohn Roosters (2012/2013) auf Torjagd. Seine sportlich beste Zeit in Europa erlebte Brooks in Langnau, wo er von 2009 bis 2011 unter Vertrag stand.

Wie in unserer Mittwochs-Ausgabe berichtet, wollen die Schanzer ihre zehnte Ausländer-Lizenz – vor allem auch auf Wunsch des Trainerteams – statt an einen zusätzlichen Torhüter an einen Angreifer vergeben. Dieser wäre dann der 15. Stürmer im Panther-Kader. Die internationale Wechselfrist endet bekanntlich am 15. Februar. Sportdirektor Jiri Ehrenberger hatte daher angekündigt, dass sich in dieser Personalie „am Donnerstag oder Freitag“ etwas tun könnte. (disi)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DEL-POV3-K-IN-3633-D%c3%81migo-Maddaisky-ISPFD.tif
ERC Ingolstadt

Doug Shedden: „Erste Reihe muss produzieren“

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen