Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Betreiber: Chef von AKW Saporischschja von Russen verschleppt
  1. Startseite
  2. Sport
  3. European Championships: Beach-Volleyball-EM: Louisa Lippmann verliert Auftakt

European Championships
16.08.2022

Beach-Volleyball-EM: Louisa Lippmann verliert Auftakt

Spielt bei der Beach-Volleyball-EM mit Kira Walkenhorst im Duo: Louisa-Christin Lippmann.
2 Bilder
Spielt bei der Beach-Volleyball-EM mit Kira Walkenhorst im Duo: Louisa-Christin Lippmann.
Foto: Guido Kirchner, dpa

Umsteigerin Louisa Lippmann hat ihr Auftaktspiel bei der Beach-Volleyball-EM in München verloren.

Die frühere Weltklasse-Hallenspielerin unterlag an der Seite von Olympiasiegerin Kira Walkenhorst den Schweizer Titelverteidigerinnen Tanja Hüberli und Nina Brunner mit 19:21, 9:21.

Die in Hamburg trainierende Lippmann war zu Beginn des Jahres von der Halle in den Sand gewechselt. Die 27-Jährige wird in der kommenden Saison mit Olympiasiegerin Laura Ludwig spielen und strebt die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris 2024 an. Mit Interims-Partnerin Walkenhorst, die 2016 mit Ludwig Olympia-Gold in Rio holte, soll Lippmann Erfahrungen sammeln.

Ohne Probleme verliefen die ersten Gruppenspiele für die anderen deutschen Frauen-Teams. Karla Borger und Julia Sude besiegten die Ukrainerinnen Jewgenia Baiewa und Tatjiana Lasarenko mit 21:13, 21:14. Die Stuttgarterinnen hatte erst am Sonntag beim Elite-16-Turnier in Hamburg einen starken dritten Platz belegt.

Die Hamburgerinnen Isabell Schneider und Sandra Ittlinger kamen in ihrer ersten Partie in der Gruppe H gegen die Niederländerinnen Emi van Driel/Pleun Ypma zu einem 21:15, 22.20.

Ehlers/Wickler knapp an Niederlage vorbei

Die Hamburger Nils Ehlers und Clemens Wickler vermieden eine überraschende Niederlage. Das beste deutsche Männer-Team musste Matchbälle abwehren, um die starken Dänen Kristoffer Abell/Jacob Stein Brinck mit 18:21, 21:14, 20:18 zu bezwingen.

Paul Henning/Sven Winter hatten erwartungsgemäß gegen die Polen Michal Bryl/Bratosz Losiak mit 14:21, 15:21 keine Chance. Gleiches galt für Philipp Huster/Simon Pfretzschner beim 14:21, 13:21 gegen die Niederländer Alexander Brouwer/Robert Meeuwesen. Robin Sowa und Lukas Pfretzschner mussten sich den Tschechen Ondrej Perusic/David Schweiner knapp mit 24:26, 21:17, 9:15 geschlagen geben.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.