Newsticker
Russisches Unternehmen Transneft: Öl-Lieferung durch Ukraine ist eingestellt
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Bayer Leverkusen: Pokal-Gegner mit Tor-Garantie

Bayer Leverkusen
23.09.2008

Pokal-Gegner mit Tor-Garantie

Bayer Leverkusen gehört spielerisch zur absoluten Bundesliga-Spitze. Die gegnerischen Abwehrreihen können sich regelmäßig auf Schwerstarbeit gefasst machen. Nach fünf Spieltagen hat das Team von Bruno Labbadia die meisten Tore in der Fußball-Bundesliga erzielt.

Von Benjamin Sigmund

Bayer Leverkusen gehört spielerisch zur absoluten Bundesliga-Spitze. Die gegnerischen Abwehrreihen können sich regelmäßig auf Schwerstarbeit gefasst machen. Nach fünf Spieltagen hat das Team von Bruno Labbadia die meisten Tore in der Fußball-Bundesliga erzielt.

René Adler (23): Der Torwart ist die unumstrittene Nummer eins bei Bayer und hat gute Chancen, dies auch bald in der deutschen Nationalmannschaft zu werden. In den Konkurrenzkampf mit Robert Enke konnte er bisher nicht eingreifen, da er zu Saisonbeginn verletzungsbedingt ausfiel. Jetzt ist er wieder fit.

Gonzalo Castro (21): Das Leverkusener Eigengewächs spanischer Herkunft ist seit Jahren auf der rechten Abwehrseite gesetzt. Schon mit 17 Jahren debütierte er in der Bundesliga und bringt es mittlerweile auf fünf Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft.

Karim Haggui (24): Der Tunesier ist eine feste Größe in der Innenverteidigung und bringt eine Menge internationale Erfahrung mit. 2004 gewann er mit seinem Heimatland den Afrika-Cup.

Henrique (21): Henrique Adriano Buss ist eine einjährige Leihgabe des FC Barcelona und gab vor Kurzem sein Debüt in der brasilianischen Nationalmannschaft.

Manuel Friedrich (28): Der Innenverteidiger gehört mit seinen 28 Jahren schon zu den Erfahrenen im Team. Der deutsche Nationalspieler muss nach seinem Platzverweis beim Spiel in Hamburg um seinen Stammplatz bangen.

Michal Kadlec (23): Die Bundesliga kennt Michal Kadlec gut, schließlich spielte sein Vater Miroslav (210 Spiele für den 1. FC Kaiserslautern) jahrelang in Deutschland. Der Tscheche kam während der Saison von Sparta Prag und spielte gegen Hannover erstmals von Anfang an.

Renato Augusto (20): Vom "neuen Kaka" ist beim 20-Jährigen oft die Rede. Bisher konnte der Brasilianer alle Erwartungen erfüllen und ist im Fachmagazin Kicker Notenbester Bayer-Spieler. Tolle Dribblings, feine Pässe in die Spitze, präzise Schusstechnik sowohl mit links wie mit rechts zählen zu seinen Stärken.

Simon Rolfes (26): Der defensive Mittelfeldspieler ist der neue Kapitän in Leverkusen und auch im Nationalteam auf dem Weg zum Stammspieler. Überzeugend war vor allem sein Auftritt im EM-Viertelfinale gegen Portugal (3:2), als er den verletzten Torsten Frings ersetzte.

Pirmin Schwegler (21): Mit der verpassten EM-Teilnahme im Heimatland liegt eine große Enttäuschung hinter dem Schweizer. Der 21-Jährige hat keinen Stammplatz in Leverkusen, könnte in Augsburg aber eine Chance im Mittelfeld erhalten.

Tranquillo Barnetta (23): Der Schweizer gehört zu den Leistungsträgern im Team und ist auch in der Nationalmannschaft seines Heimatlandes gesetzt. In 98 Bundesligaspielen für Bayer 04 gelangen dem offensiven Mittelfeldspieler 15 Tore.

Arturo Vidal (21): Der junge Chilene hat ein großes Kämpferherz und rackert auf dem Platz wie kaum ein Zweiter. Vidal gehört zu den größten Talenten in Südamerika.

Stefan Kießling (24): Der Franke und ehemalige Nürnberger hat sich inzwischen gut im Westen eingelebt. Drei Tore hat er diese Spielzeit bisher erzielt und hofft auf den Sprung zu Joachim Löw.

Theofanis Gekas (28): Der Grieche konnte bisher in Leverkusen nicht an seine Bochumer Zeiten anknüpfen und ist derzeit nur Stürmer Nummer drei. Es spricht aber einiges dafür, dass er in Augsburg von Beginn an zum Einsatz kommt.

Patrick Helmes (24): Der Neuzugang aus Köln hat in Leverkusen eingeschlagen wie eine Bombe. Sechs Tore in den ersten fünf Spielen stehen zu Buche. Die kurzfristig verpasste EM-Teilnahme scheint ihn zusätzlich anzuspornen. In Augsburg könnte ihm Trainer Bruno Labbadia eine Pause gönnen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.