1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Bircks: Keine Abstimmung über Viagogo

FC Augsburg

11.06.2013

Bircks: Keine Abstimmung über Viagogo

Peter Bircks beschäftigt seit Wochen die Kritik an der Zusammenarbeit zwischen dem FC Augsburg und dem Ticket-Zweitvermarkter Viagogo.
Bild: Ulrich Wagner

FCA-Geschäftsführer Peter Bircks geht nicht davon aus, dass es eine Abstimmung über Viagogo geben wird. Fans wollen eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.

Die FCA-Fans, die der Zusammenarbeit des Bundesligisten mit dem Ticket-Zweitvermarkter Viagogo kritisch gegenüber stehen und beenden wollen, haben anscheinend dazu keine rechtliche Handhabe. Diese Meinung vertritt FCA-Geschäftsführer Peter Bircks in einem Interview, das in der Mittwochsausgabe der Augsburger Allgemeinen erscheint.

Er geht davon aus, dass es keine Abstimmung über die Zusammenarbeit mit dem Ticket-Zweitvermarkter Viagogo geben wird. „ Eine Abstimmung über oder gegen eine Zusammenarbeit mit einem Partner, welchen Couleurs auch immer, kann und darf nicht Gegenstand einer Mitgliederversammlung des e. V. sein.“

Am Donnerstag hatten die Organisatoren der Fan-Initiative „fcafans-gegen-viagogo“ dem Verein über tausend Unterschriften von Mitgliedern übergeben, die eine außerordentliche Mitgliederversammlung zum Thema Kooperation mit Ticket-Handelsplattformen einberufen wollen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Verstärkungen dank Viagogo

Ob der Verein verpflichtet ist, eine außerordentliche Mitgliederversammlung überhaupt einzuberufen, stellt Bircks, der auch Aufsichtsratsvorsitzender des Vereins ist, in Frage. Er will lieber auf die Initiatoren zugehen „und den Vorschlag unterbreiten, das Thema Viagogo auf der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung auf die Tagesordnung zu setzen, allein schon, um Kosten zu sparen, Gelder, die dem e. V. an anderer Stelle z. B. in der Nachwuchsarbeit fehlen würden.“

Die Zusammenarbeit mit Viagogo verteidigt er noch einmal vehement und verweist auf die finanziellen Vorteile für den Bundesligisten. So hätte der FCA zum Beispiel ohne die Mittel von Viagogo in der Winterpause den Südkoreaner Dong-Won Ji nicht verpflichten können.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
FCA
FC Augsburg

FCA geht gegen den Ticket-Schwarzmarkt vor

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket